Nati mit Berra gegen Tschechien

Nati-Coach Sean Simpson setzt im 3. Gruppenspiel an der WM in Stockholm gegen Tschechien im Tor auf Reto Berra. Martin Gerber, der die Schweiz zu Siegen über Gastgeber Schweden und Kanada geführt hatte, erhält eine wohlverdiente Pause.

Reto Berra im Dress der Schweizer Nati.

Bildlegende: Auf dem Prüfstand: Reto Berra kann sein Können gegen Tschechien unter Beweis stellen. EQ Images

Damit bietet sich dem Ex-Bieler Berra mit einer guten Leistung die grosse Chance, sich bei seinem zukünftigen Arbeitgeber für grössere Aufgaben zu empfehlen.

Empfehlungsschreiben für Calgary

Der 26-Jährige hatte Mitte April bei der NHL-Franchise der Calgary Flames einen Vertrag unterzeichnet und versucht sein Glück in der kommenden Saison in Nordamerika.