Norwegen mit Punktemaximum an der Spitze

In der Schweizer WM-Gruppe in Stockholm liegt Norwegen nach dem 3. Tag mit 6 Punkten in Führung. Die Skandinavier konnten im Kampf um die Viertelfinal-Teilnahme den 2. Pflichtsieg einfahren und Dänemark mit 3:2 besiegen. Einen knappen Erfolg feierte Weissrussland.

Patrick Thoresen kämpft an der Bande gegen zwei dänische Verteidiger.

Bildlegende: Matchwinner in Bedrängnis Patrick Thoresen kämpft an der Bande gegen zwei dänische Verteidiger. Reuters

Nach dem 2. Sieg im 2. Spiel führt Norwegen die Tabelle der Gruppe S mit dem Punktemaximum an. Allerdings warten die schwierigen Gegner noch auf die Nordeuropäer. Die Schweiz belegt nur 1 Punkt hinter den Norwegern Platz 2, Kanada ist Dritter mit 4 Zählern.

Nachdem die Norweger im Schlussdrittel gegen Dänemark zunächst eine 2:0-Führung verspielt hatten, gelang Ex-Lugano-Stürmer Patrick Thoresen 152 Sekunden vor Ende doch noch der Siegtreffer.

Weissrussland mit Mühe

Alles andere als überzeugend kam Weissrussland beim 4:3 gegen Aufsteiger Slowenien zum ersten Sieg an dieser WM. Die Slowenen erwiesen sich wie schon im Auftaktspiel gegen Norwegen (1:3) als hartnäckiger Gegner, blieben am Ende aber erneut ohne Punkte. Erst in der 56. Minute sorgte Alexei Ugarov für den entscheidenden 4:3-Siegtreffer für Weissrussland.