Zum Inhalt springen

WM Olympia-Revanche als Abschiedsgeschenk?

Im letzten WM-Gruppenspiel trifft die Schweiz auf Lettland. Die Viertelfinal-Qualifikation ist zwar nicht mehr möglich, bedeutungslos ist die Partie trotzdem nicht. Für die Schweizer geht es gegen die Balten um einen würdigen Abschluss der Trainer-Ära Simpson und die Olympia-Revanche.

Die Chancen auf die Viertelfinal-Qualifikation waren für die Schweizer nur noch minim. Mit dem Sieg der Finnen gegen Kasachstan haben sich die Hoffnungen auf die nächste Runde am Montag defintiv zerschlagen. Die Spieler reagierten enttäuscht, aber auch selbstkritisch auf das feststehende WM-Aus: «Es ist bitter, aber wir müssen das auf unsere Kappe nehmen», sagte Captain Mathias Seger. «Wir haben in den ersten 3 Spielen kein gutes Eishockey gezeigt.»

Abschied nach 111 Partien

Trotzdem wird das Spiel gegen Lettland nicht zur Kehraus-Partie. Die Spieler wollen mit einem Sieg ihren Trainer Sean Simpson würdig verabschieden. Für den Kanadier ist es die letzte von 111 Partien an der Schweizer Bande. «Es waren 4 guten Jahre. Er hat das Schweizer Eishockey und die Spieler weitergebracht», sagt Seger.

Überholt die Schweiz die Letten?

Gegen Lettland geht es aber auch um den Abschluss-Rang an dieser WM. Mit einem Sieg würden sich die Schweizer in der Tabelle vor die Balten schieben und die Gruppe auf dem 5. Rang abschliessen. Das wäre nicht nur ein Prestige-Erfolg. Die Platzierung hat nämlich bereits Einfluss auf die Qualifikation für die nächsten Olympischen Spiele.

Revanche für das Sotschi-Out

Gegen die Letten schwingen zudem auch Revanche-Gelüste mit. An den Winterspielen in Sotschi sind die Schweizer bereits im Achtelfinal an den Balten gescheitert. «Ich will dieses Spiel gewinnen», sagte Luca Cunti vor dem Kräftemessen gegen seinen lettischen ZSC-Teamkollegen Ronalds Kenins. «Auf dem Eis werde ich sicher nicht so feinfühlig mit ihm umgehen wie sonst.»

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die letzte WM-Partie der Schweiz gegen Lettland wird live übertragen auf SRF zwei und hier im Livestream. Los geht es um 15:30 Uhr.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.