Zum Inhalt springen

Schnellster Spieler Kenins ist die Rakete von Dänemark

Der Lette mit Schweizer Lizenz ist an der WM mit der höchsten Geschwindigkeit auf dem Eis gemessen worden.

Ronalds Kenins, vor wenigen Wochen mit den ZSC Lions Schweizer Meister geworden und nächste Saison in Diensten von Lausanne, schlägt die WM-Superstars in einer nicht unwesentlichen Diziplin.

Legende: Video Hier trifft Kenins gegen Deutschland abspielen. Laufzeit 0:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.05.2018.

Kane und McDavid geschlagen

Bei Kenins wurde in Dänemark auf dem Eis eine Höchstgeschwindigkeit von 41,32 km/h gemessen. Damit ist der Lette schneller als die beiden Deutschen Leon Draisaitl (39,94) und Frederik Tiffels (39,61). US-Captain Patrick Kane wurde Fünfter (39,26), Kanadas Superstar Connor McDavid Achter (38,91).

Weit gereister Puck

Die IIHF veröffentlichte weitere interessante Daten. Der Schwede Oliver Ekman Larsson legte mit 41,52 km in der Gruppenphase die grösste Distanz auf dem Eis zurück. Johnny Gaudreau (USA) brachte die meisten Pässe an den Mann (300). Die Pucks legten in allen Spielen zusammengezählt rund 829 km zurück.