Zum Inhalt springen
Inhalt

WM Schweden siegt im Penaltyschiessen

Schweden hat an der WM in Minsk in der Vorrunden-Gruppe A das Prestigeduell gegen Tschechien im Penaltyschiessen mit 4:3 gewonnen. Ebenfalls zu Siegen kamen Italien und Norwegen.

Die Partie Schweden - Tschechien stand immer auf Messers Schneide.
Legende: Umkämpft Die Partie Schweden - Tschechien stand immer auf Messers Schneide. Keystone

Titelverteidiger Schweden zeigte gegen Tschechien Moral und holten einen 1:3-Rückstand auf. Oscar Möller (37.) und Joakim Lindström (49.) waren jeweils im Powerplay für die Skandinavier erfolgreich. Lindström versenkte auch den entscheidenden Penalty.

Tschechien hatte ab dem 2. Drittel deutlich mehr Torschüsse zu verzeichnen, scheiterte aber immer wieder am starken Anders Nilsson in Schwedens Tor.

Italien: Später Jubel

Das Siegtor für die Italiener beim 2:1 gegen Frankreich erzielte Markus Gander 58 Sekunden vor Schluss. Schon im Mitteldrittel hatte das Team von Tom Pokel ein gutes Timing bewiesen: Giulio Scandella glich nur 2 Minuten nach der französischen Führung aus.

In der Partie zwischen Norwegen und Dänemark waren nach 2 Minuten schon 2 Treffer gefallen und die Dänen führten 2:0. Bis zur 53. Minute drehten die Norweger indes das Spiel komplett und führten 4:2. Am Ende hiess es 4:3 für Norwegen, das jetzt bereits 6 Punkte auf seinem Konto hat und einen Zähler vor Schweden führt.