Zum Inhalt springen

WM Schweden und Kanada mit Pflichtsiegen

Titelverteidiger Schweden ist mit einem standesgemässen 3:0 über Nachbar Dänemark in die WM 2014 gestartet. Mann des Spiels war Calgarys Mikael Bäcklund. Kanada sicherte sich gegen die Slowakei erst in der Schlussphase die drei Punkte.

Joakim Lindström, Mikael Backlund und Oscar Möller (v.l.n.r.)
Legende: Drei-Kronen-Jubel Mikael Backlund (M) wurde zum Matchwinner gegen Dänemark. Reuters

Bäcklund sorgte gegen Dänemark mit Toren in der 12. und 20. Minute früh für einen beruhigenden Vorsprung der Schweden. Gustav Nyquist von den Detroit Red Wings traf in der 49. Minute zum 3:0-Schlussresultat. Keeper Anders Nilsson von den New York Islanders wehrte bei seinem WM-Debüt alle 21 Schüsse ab.

Kanada von Startschock erholt

Kanada rehabilitierte sich gegen die Slowakei für die Auftaktniederlage vom Freitag (2:3 n.P. gegen Frankreich). Beim 4:1-Erfolg gelang den «Ahornblätter» aber erst nach 37 Minuten der erste Treffer. Joel Ward glich die slowakische Führung aus. Nach Cody Hodgsons 2:1 (48.) fiel die Entscheidung erst durch zwei Treffer in der Schlussphase.

Norwegen schlägt Italien

In einem weiteren Spiel der «Kanada-Gruppe» A schlug Norwegen Aufsteiger Italien mit 3:0. Niklas Roest, Morten Ask und Captain Anders Bastiansen liessen sich als Torschützen feiern.