Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Schweiz – USA
Aus Sport-Clip vom 26.05.2022.
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 25 Sekunden.
Inhalt

Schweizer mit 0:3-Niederlage Endstation WM-Viertelfinal: Böses Erwachen gegen die USA

Die Schweiz reist ohne die angestrebte Medaille von der WM in Finnland nach Hause. 5:39 Minuten vor Schluss machten die Amerikaner mit dem 3. Treffer die letzten Hoffnungen der Nati auf eine Wende zunichte.

Für die Schweizer kommt das Viertelfinal-Out nach der ungeschlagenen Gruppenphase mit 7 Siegen aus 7 Spielen einer riesigen Enttäuschung gleich. Das Team von Patrick Fischer blieb nicht nur ohne Torerfolg, sondern konnte auch energiemässig nicht an die starken Leistungen aus der Gruppenphase anknüpfen.

Slapstick-Gegentore und Corvi-Out

Einzig im Mitteldrittel waren die Schweizer den Amerikanern überlegen, brachten die Scheibe aber nicht im Tor von Jeremy Swayman unter. Der Keeper der Boston Bruins zog einen starken Tag ein und wehrte sämtliche 33 Schüsse auf sein Tor ab. Die in den Gruppenspielen hochgelobte Schweizer Offensive liess den Spielwitz aus der Vorrunde oftmals vermissen.

Timo Meier scheiterte kurz nach Beginn des zweiten Abschnitts am Gehäuse. Danach kam Fabrice Herzog im Slot zu zwei guten Chancen. Doch der Stürmer des EV Zug blieb ebenso glücklos wie Nico Hischier oder Denis Malgin, der sich gegen zwei Amerikaner durchsetzte, dann aber ebenfalls in Swayman seinen Meister fand.

Das Startdrittel war ganz nach dem Motto «wenn es nicht läuft, kommt auch noch Pech dazu» verlaufen. Die beiden Gegentore, welche die Schweizer in den ersten 20 Minuten kassierten, verdienten das Prädikat Slapstick:

  • Timo Meier sitzt wegen Beinstellens auf der Strafbank. Ben Meyers bringt die Scheibe nach einem Dribbling in den Slot. Calvin Thürkauf sieht den Puck im Rückwärtsfahren nicht und schiebt ihn mit dem Schlittschuh unglücklich ins eigene Tor – 1:0 USA.
  • Adam Gaudette entwischt Dominik Egli nach einem Zuspiel via Bande. Der Schweizer Verteidiger will klären, gleichzeitig kommt Leonardo Genoni aus seinem Kasten. Der Schweizer Keeper erwischt den Puck zwar, dieser springt aber über ihn hinweg und landet wieder bei Gaudette, der auf den Knien zum 2:0 trifft.

Erschwerend kam für die Nati dazu, dass sich Enzo Corvi zwischen den beiden Gegentoren verletzte und nicht mehr mittun konnte. Der Stürmer des HCD prallte nach einem Check von Andrew Peeke mit hohem Tempo in die Bande. Er verliess das Eis mit blutendem Gesicht und kehrte nicht mehr zurück. Fischer musste die Linie mit Andres Ambühl und Herzog, die an der WM zuvor sehr gut funktioniert hatte, früh umstellen.

Nur zwei Ausreisser nach oben

Die Viertelfinal-Bilanz der Schweizer an Weltmeisterschaften ist mehr als durchzogen. Seit der Jahrtausend-Wende bestritt die Schweiz 13 Viertelfinals. Nur zwei davon konnte sie gewinnen. 2013 in Schweden und 2018 in Dänemark – beide Male folgte danach der Gewinn der Silbermedaille. 11 Mal aber verloren die Schweizer einen Viertelfinal. 8 Mal schaffte man den Sprung in die K.o.-Phase zudem nicht.

SRF zwei, sportlive, 26.05.2022, 19:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

108 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen
  • Kommentar von Bjarne Risch  (Bjarne Risch)
    Sehr schade! Eine grosse Enttäuschung!
    Andererseits kann man auch stolz sein, immerhin hat man den Gruppensieg geholt und Kanada dabei geschlagen. Dazu kommt auch, dass die USA 330 Millionen Einwohner und die Schweiz nur deren 8,5 Millionen.
  • Kommentar von bruno Ebbi  (B.Ebbi)
    Was... die Schweizer Hockey-Nati ist ausgeschieden??? Und das mitten im SOMMER?

    Hoffentlich reissen die Fussballer im WINTER in der Wüste etwas...
  • Kommentar von Roger Gasser  (allesrotscher)
    Zwei mal Glück für USA, blinde Schiris, und kein Glück im Abschluss, war halt so, das gehört im Sport nun mal akzeptiert.
    Jammern hilft nichts. Es ist leider so dass bei diesem Modus bis auf den Weltmeister alle anderen Verlierer sind. Und je weiter eine Mannschaft kommt desto schlimmer fühlt sich das Ausscheiden dann an.
    1. Antwort von Rolf Hermann  (Raffi)
      Wieso jammern sie dann über die Schiri's und Glück und Pech.
    2. Antwort von Roger Gasser  (allesrotscher)
      @Raffi:es gibt noch einen Unterschied zwischen Jammern und einer Feststellung, den scheinen Sie aber nicht zu kennen.