Tippett coacht Kanada an Hockey-WM

Olympiasieger Kanada wird bei der WM in Minsk (9. bis 25. Mai) erstmals von Dave Tippett betreut. Team-Manager Rob Blake benannte den Trainer der Phoenix Coyotes zum Headcoach.

Dave Tippett

Bildlegende: WM als Plan B Dave Tippett verpasste mit den Phoenix Coyotes die NHL-Playoffs. Reuters

Tippett verpasste als Coach der Phoenix Coyotes zum zweiten Mal in Folge die NHL-Playoffs und hat somit Zeit, sich auf den Posten als Nationaltrainer vorzubereiten. Assistiert wird der 52-Jährige an der WM in Weissrussland von Paul Maurice (Headcoach der Winnipeg Jets) und Peter DeBoer (New Jersey Devils).

Tippett ist erstmals als Headcoach des Team Canada im Einsatz. Bei den Weltmeisterschaften 2009 (Silber) und 2013 (Viertelfinal-Out) war er jeweils als Assistent tätig. Als Aktiver nahm Tippett mit den Kanadiern zweimal an Olympischen Spielen teil: 1984 in Sarajevo als Captain sowie 1992 in Albertville.

Kanada seit 7 Jahren ohne WM-Titel

Kanada ist an der WM in der Gruppe A eingeteilt und trifft somit in der Gruppenphase nicht auf die Schweiz. Das Startspiel bestreiten die Ahornblätter am 9. Mai gegen Frankreich. Seit 2007 warten die Kanadier, die schon 24 Mal Weltmeister wurden, auf einen WM-Titel.

WM-Übersicht