Zum Inhalt springen
Inhalt

WM-Spiele vom Dienstag Slowakei lässt Österreich auflaufen – Finnland powert weiter

  • Gruppe A: Die Slowakei feiert gegen Österreich trotz frühem Gegentor den 1. Sieg an dieser WM.
  • Gruppe B: Lettland schlägt Südkorea und fügt dem Aufsteiger die Gegentore Nr. 19 bis 23 zu. Auch Finnland ist gegen Norwegen in Torlaune.

Gruppe A: Slowakei fügt Österreich 3. Niederlage zu

Österreich - Slowakei: Die Partie begann für Österreich optimal: Nach 93 Sekunden schoss Brian Lebler den Aufsteiger in Front. Doch die Antwort der Slowaken kam postwendend: In der 5. Minute folgte der Ausgleich, zu Beginn des Mitteldrittels ging der Favorit in Führung. Österreich gelang zwischenzeitlich das Anschlusstor zum 2:3, doch die Slowaken brachten den Vorsprung über die Zeit und feierten beim 4:2 den 1. Sieg im 3. WM-Spiel.

Gruppe B: Südkorea und Norwegen chancenlos

Südkorea - Lettland: Lettland hat sich von der 1:8-Klatsche gegen Finnland am Sonntag gut erholt gezeigt. Die Letten gerieten gegen Aufsteiger Südkorea nie in Gefahr. Beim souveränen 5:0-Erfolg steuerte der künftige Lausanner Ronalds Kenins ein Tor bei. Damit stehen die Südkoreaner nach 3 Spielen bei einem Torverhältnis von 1:23.

Harri Säteri kippt seine Goaliemaske nach oben.
Legende: Harri Säteri Finnlands Keeper hielt seinen Kasten rein. Imago

Finnland - Norwegen: Im Duell zwischen Finnland und Norwegen hatten die «Suomi» keine Lust, auf gute Nachbarschaft-Freundschaft zu machen. Stattdessen zerzauste der Vierte der letztjährigen WM die Norweger mit 7:0. Schon nach gut 7 Minuten stand es 2:0, innert 87 Sekunden erhöhten die Finnen kurz vor Ablauf des Mitteldrittels bereits auf 6:0. Hinterher konnten sie den Fuss vom Gaspedal nehmen. Auch so weisen sie nach 3 Partien ein Torverhältnis von 23:2 auf.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 8.5.2018, 20:00 Uhr