Zum Inhalt springen

Header

Video
Das Insta-Live mit Markus Neumayr
Aus Sport-Clip vom 23.05.2020.
abspielen
Inhalt

Aarau-Regisseur im Insta-Live Neumayr über Fussball im Iran und Gespräche mit Piqué

Markus Neumayr erzählt von seiner Beziehung zu Gerard Piqué und verrät, welche Erfahrungen er im Iran gemacht hat.

Wenige Spieler in der Challenge League können auf eine so erlebnisreiche Karriere zurückblicken wie Markus Neumayr. Die wohl aussergewöhnlichste Station in der Laufbahn des Deutschen war sein Engagement beim FC Esteghlal im Iran. Der frühere Bundesliga-Trainer Winnie Schäfer holte seinen Landsmann im Sommer 2018 in die Persian Golf Pro League.

Als ich in den Iran gewechselt bin, ist mein Instagram-Account von 10'000 auf 150'000 Follower explodiert.
Autor: Markus Neumayr

«Der Fussball hat im Iran einen unglaublich hohen Stellenwert. Als ich dorthin gewechselt bin, ist mein Instagram-Account von 10'000 auf 150'000 Follower explodiert», erzählt Neumayr.

Neumayr
Legende: Hat in seiner Karriere so einiges erlebt. Markus Neumayr. imago images

Mit Piqué über den FC Lugano plaudern

Über 100'000 Leute verfolgten Neumayrs Treiben auch, als er in Asiens Champions League gegen Al Sadd und Barça-Ikone Xavi antrat.

Mit einem aktuellen Protagonisten des FC Barcelona, nämlich mit Gerard Piqué, tauscht sich Neumayr auch heute noch regelmässig aus: «Zuletzt telefonierten wir, als es um den FC Lugano ging.» Piqué informierte sich bei seinem Kumpel aus der gemeinsamen Zeit bei Manchester United, da er mit seiner Kosmos-Gruppe überlegte, den Tessiner Klub zu übernehmen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen