Biels Bijou mit Nullnummer eingeweiht

Biel startet mit einem Punktgewinn in eine neue Ära. Im ersten Spiel in der neuen Arena schiessen die Seeländer zwar keinen Treffer, holen beim 0:0 gegen Wil aber immerhin einen Zähler.

Die Seeländer, die am Ende der letzten Saison nur dank Servettes finanziellem Kollaps nicht abgestiegen waren, spielten in der 1. Halbzeit ansprechend und kamen zu den besseren Möglichkeiten. Die zweiten 45 Minuten gehörten dagegen mehrheitlich den Ostschweizern.

Der als Aufstiegsanwärter in die Saison gestartete FC Wil musste im 4. Spiel zum 2. Mal ein Unentschieden hinnehmen. Das Remis in der neuen Bieler Arena war leistungsgerecht.