Hoffnung in Bellinzona: Löhne werden bezahlt

Die Swiss Football League hat einen Teil der Bankgarantie der AC Bellinzona freigegeben, um die ausstehenden Löhne der Spieler zu bezahlen.

Die ausstehenden Löhne werden in Kürze überwiesen.

Bildlegende: Aufatmen bei den Bellinzona-Spielern Die ausstehenden Löhne werden in Kürze überwiesen. EQ Images

Nach rechtlichen Abklärungen kann die in finanzielle Schwierigkeiten geratene AC Bellinzona einen Teil der Löhne bezahlen. Der Tessiner Klub kann dafür auf eine Bankgarantie zurückgreifen. Diese Garantie über 1,2 Mio. Franken musste der Klub anlässlich des Lizenzierungsverfahrens der Swiss Football League (SFL) für die Saison 2012/13 zur Deckung des Budgets einreichen.

Ob die Tessiner ihr eingereichtes Budget um über 20 Prozent überschritten haben und deshalb eine entsprechende Bestimmung verletzt haben, wird im Lizenzverfahren 2013/14 ermittelt. Da Bellinzona seit Dezember keine Löhne mehr bezahlt hatte, leitete die SFL mehrere Verfahren gegen den Challenge-Ligisten ein.