Zum Inhalt springen

Schon 21 Saison-Tore Nuzzolo mit Xamax auf dem Weg in die Super League

Der Ex-YB-Stürmer will endlich wieder im Stade de Suisse und im St. Jakob-Park spielen.

Wie YB eine Klasse höher, liegt Xamax in der Challenge League 16 Punkte vor der Konkurrenz. Grossen Anteil daran hat Liga-Topskorer Raphaël Nuzzolo. Der Bieler hat diese Saison schon 21 Tore erzielt und 6 Assist gegeben.

Im Januar wurde er als bester Spieler der BCL ausgezeichnet. Im SRF-Interview spricht der 34-Jährige...

...über den guten Lauf von Xamax:

  • «Die Aufstiegsfeier ist noch nicht geplant, denn es fehlen noch ein paar Siege. Aber wir hoffen, dass wir am letzten Spieltag auf der Maladière den Pokal entgegen nehmen können.»
  • «Wir sind eine komplette und zusammengewachsene Mannschaft. Ein Grossteil des Teams hat viel Erfahrung in der Challenge League.»

...über seine Torproduktion:

  • «Früher spielte ich eher am Flügel, jetzt häufiger als Sturmspitze. Natürlich habe ich Mitspieler, die super Pässe und Flanken spielen.»

...über seine Zukunft:

  • «Ich habe unglaublichen Spass am Fussball. Mein grosses Ziel war, mit meinem Herzensklub Xamax wieder aufzusteigen und im Stade de Suisse oder im St. Jakob-Park zu spielen. Solange mein Körper mitmacht, werde ich weiterspielen.»

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Louis Berthold (Louis Berthold)
    @pius. Hombre, das ist die challenge league.... Da vergleichst du Äpfel mit Birnen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Pius Winiger (Pius Winiger)
      @Louis: Señor, ich weiss...aber Kirschen gibt es halt nicht...;-)
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser (jeani)
    Freue mich auf die "Wiederauferstehung von NE Xamax"! Wird eine Bereicherung der Fussballszene sein! Erinnere mich noch gut an diese Klassemanschaft unter Gilbert Gress früher! Allez Xamax!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pius Winiger (Pius Winiger)
    Nuzzolo zeigt über Jahre schon eine klasse Leistung. Hat auch einen guten Charakter & wäre bestimmt mehr als eine Alternative zu den Nati-Stürmern, die allesamt wenig bis gar nie spielen... Aber offensichtlich genügt es schon als "Leistungsausweis" einen gut dotierten Vertrag zu haben, um an die WM zu fahren. Schade. Wenigstens wird ab nächster Saison ein Klub mehr mit einer gesunden Nachwuchsphilosophie in der RSL spielen. Der FC Sion mit CC darf so für mind. ein Jahr Weiterbildung geniessen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Josef Graf (Josef Graf)
      "Mehr als eine Alternative" würde ja heissen, dass Nuzzolo besser ist als alle ("allesamt") Nati-Stürmer. Warum spielt er dann nicht einmal in der höchsten Schweizer Spielklasse, geschweige denn in einer ausländischen Spitzenliga? Und das mit der Nachwuchsphilosophie stimmt bei weitem nicht. Im Gegenteil: Die meisten Leistungsträger bei Xamax sind 29 Jahre alt oder noch älter. In 25 Spielen erreichten die Spieler mit den Jahrgängen 1998 und 1999 zusammen nur gerade total 476 Spielminuten.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen