Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

3 Geschichten zu Lazio-Bayern Lulics Bubentraum, Torjägerduell und Kloses Rückkehr

Lazio Rom empfängt im Champions-League-Achtelfinal Titelverteidiger Bayern München. Zur Einstimmung liefern wir Ihnen 3 Geschichten zum Duell.

Lulic stand am Samstag gegen Sampdoria 55 Minuten im Einsatz
Legende: Könnte im Alter von 35 Jahren sein Champions-League-Debüt feiern Senad Lulic. imago images

Lulics CL-Debüt mit 35?

Für Senad Lulic könnte am Dienstag im Alter von 35 Jahren der Traum von der Champions League Realität werden. Der bosnisch-schweizerische Doppelbürger mit YB- und GC-Vergangenheit spielt seit 2011 bei den Römern, die sich diese Saison erstmals seit der Saison 2007/08 wieder für die «Königsklasse» qualifizieren konnten.

Video
Mit diesem Tor liess Lulic YB 2010 von der Champions League träumen
Aus Sport-Clip vom 22.02.2021.
abspielen

Die Gruppenphase verpasste der Lazio-Captain wegen einer im Februar 2020 erlittenen Knöchelverletzung. Nach zwei Operationen und fast einjähriger Absenz scheint der Mittelfeldspieler nun aber wieder einsatzbereit. Am Samstag stand er beim 1:0-Sieg gegen Sampdoria 55 Minuten auf dem Platz und trug dabei wieder die Captainbinde. Für die Champions League wurde er nachgemeldet.

Für Lulic könnten die Achtelfinal-Partien gegen die Bayern die letzte Chance auf den Champions-League-Traum sein: Sein Vertrag bei Lazio, das in der Serie A aktuell knapp hinter den CL-Plätzen liegt, läuft im Sommer aus.

Torjäger-Duell Immobile vs. Lewandowski

Ciro Immobile war einst bei Borussia Dortmund als Nachfolger für den nach München abgewanderten Robert Lewandowski verpflichtet worden. Doch die hohen Erwartungen konnte der damals 24-Jährige nicht erfüllen. Über Umwege landete er in Rom, wo er zum absoluten Torjäger reifte.

TV-Hinweis

Die Partie zwischen Lazio Rom und Bayern München können Sie bei SRF zwei im Re-Live nachschauen:

  • 24.02.2021, 00:20 Uhr
  • 24.02.2021, 18:30 Uhr

In der letzten Saison überragte der 31-jährige Italiener sogar seinen damaligen Vorgänger. Mit 36 Ligatoren verwies er Lewandowski in der Torschützenliste der europäischen Top-5 Ligen auf Platz 2 (34 Treffer).

In der aktuellen Saison haben die beiden Stürmer nichts an ihrer Treffsicherheit eingebüsst: Lewandoswki steht bei unglaublichen 31 Toren in 30 Pflichtspielen, Immobile bei 19 Treffer in 26 Partien. Der Italiener zeigte sich dabei vor allem in der Königsklasse treffsicher. In 4 Partien traf er 5 Mal.

Nun kommt es zwischen den Torjägern zum zweiten direkten Aufeinandertreffen. Das bisher einzige Direktduell entschied Immobile beim 2:0-Sieg im DFB-Pokalfinal von 2014 im Trikot von Dortmund gegen die Bayern für sich.

Kloses Rückkehr

Ein Wiedersehen mit der «ewigen Stadt» feiert der Co-Trainer von Bayern München: Miroslav Klose hatte die letzten 5 Jahre seiner Spielerkarriere bei Lazio verbracht und kehrt nun an der Seite von Bayern-Coach Hansi Flick in die italienische Hauptstadt zurück.

Für den ehemaligen Torschützen vom Dienst hat es das Losglück gut gemeint. Lazio Rom war sein Wunschgegner. «Ich wollte wieder in diese Stadt zurückkommen», gab der Torschützenkönig der WM 2014 gegenüber dem Kicker bekannt. Mit den Römern hatte der ehemalige Stürmer 2013 den italienischen Cup gewonnen.

Hatte bei den Lazio-Fans einen hohen Stellenwert
Legende: Hatte bei den Lazio-Fans einen hohen Stellenwert «König Miro» imago images

SRF zwei, sportlive, 17.02.2021, 20:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen