Zum Inhalt springen

Header

Video
Chelsea holt 2012 den Champions-League-Titel gegen die Bayern
Aus Sport-Clip vom 18.05.2020.
abspielen
Inhalt

«Blick zurück»: 19. Mai 2012 Drogba vermiest den Bayern die grosse Sause beim «Finale dahoam»

Eine Hand hatten die Münchner im Champions-League-Final 2012 schon am Pokal. Doch Didier Drogba und Chelsea durchkreuzten die Bayern-Pläne.

Eigentlich war alles angerichtet für den 1. Champions-League-Titel der Bayern seit 11 Jahren. Umso mehr, als Thomas Müller die Allianz Arena im «Finale dahoam» gegen Chelsea in der 83. Minute mit dem Führungstor zum Kochen brachte. Doch die Party dauerte nicht lange.

Drogba und Cech als Spielverderber

Kurz vor Ende der regulären Spielzeit rettete Didier Drogba seine «Blues» in die Verlängerung. Dort schienen die Vorteile erneut bei den Bayern zu liegen. Doch Arjen Robben scheiterte in der 95. Minute vom Elfmeter-Punkt an Chelsea-Hüter Petr Cech. Das Penaltyschiessen musste entscheiden.

Didier Drogba versenkt den entscheidenden Elfmeter vor den Augen der Bayern-Fans.
Legende: Mitten ins Bayern-Herz Didier Drogba versenkt den entscheidenden Elfmeter vor den Augen der FCB-Fans. Getty Images

Auch da nutzte den Bayern ein 3:1-Polster nichts. Ivica Olic und nach ihm Bastian Schweinsteiger brachten den Ball nicht an Cech vorbei. Das eröffnete Drogba die Möglichkeit, Chelsea zum Titel zu schiessen. Der Ivorer liess sich nicht zweimal bitten und schickte Manuel Neuer in die falsche Ecke.

So bitter diese Final-Niederlage für die Bayern war, so stark meldeten sie sich ein Jahr später zurück. 2013 holten die Münchner gleich das Triple.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Sam Volland  (Sam Volland)
    Drogba hat für Chelsea in 10 Finals 9 Tore geschossen. Im CL Final 2008 traf er mit einem Distanzschuss und viel Pech nur den Pfosten, bevor er rot sah.
    Er zeigte bei weitem nicht "stehts Nerven" in grossen Spielen, er war lange Jahre Chelsea's Torgarant in Finals und grossen Spielen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen