Champions League: Pay-TV sticht ZDF und ORF aus

Die Champions League wird in Deutschland und Österreich ab der Saison 2018/19 bis 2020/21 nur noch im Pay-TV zu sehen sein. In der Schweiz läuft das Ausschreibungsverfahren noch.

Ein Mikrofon mit den Logos der Champions League und des ZDF.

Bildlegende: Mattscheibe Die besten Teams Europas fehlen künftig bei ZDF. Keystone

Die Champions-League wird ab der Saison 2018/19 bis 2020/21 in Deutschland und Österreich exklusiv im Pay-TV bei Sky und DAZN zu sehen sein. Das gab Sky am Dienstag bekannt. Es ist das erste Mal in der Geschichte der «Königsklasse», dass alle Spiele in diesen beiden Ländern nur noch im Bezahl-Fernsehen oder als Streaming-Angebot ausgestrahlt werden.

Bislang besass Sky bereits die Pay-TV-Rechte, allerdings wurden bei ZDF und ORF auch Spiele im Free-TV ausgestrahlt. Die Abwanderung der Champions League ins deutsche Pay-TV hatte sich in den letzten Wochen bereits angedeutet.

In Deutschland wird die «Königsklasse» in den Saisons 2018/19 bis 2020/21 nur noch dann im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen sein, wenn ein deutsches Team im Final steht.

Wie sieht es mit der Champions League bei SRF aus?

Adrian Ehrbar, Leiter Marketing und Kommunikation Business Unit Sport SRG: «In der Schweiz läuft das Ausschreibungsverfahren für die Saisons 2018/19 - 2020/21 weiterhin. Zu laufenden Prozessen nimmt die SRG generell keine Stellung.» Nächste Saison berichtet SRF wie gewohnt über die CL.