Zum Inhalt springen

Champions League Chelseas Angst vor dem Remis

Hochspannung am letzten Spieltag der Gruppenphase der Champions League. In 3 von 4 Gruppen stehen die Achtelfinal-Teilnehmer noch nicht fest. Zittern muss etwa Juventus Turin, das bei Schachtar Donezk antritt («SF zwei» ab 20.00 Uhr live).

Wem gelingt der Schlussspurt besser, Chelsea oder Juventus?
Legende: Wem gelingt der Schlussspurt besser, Chelsea oder Juventus? Keystone

Fest steht: In der Gruppe E wird es einen Favoriten erwischen. Schachtar Donezk hat seinen Platz in den CL-Achtelfinals bereits auf sicher, um den zweiten Platz an der Sonne streiten sich mit Juventus Turin und Titelverteidiger Chelsea zwei Hochkaräter. Die Londoner weisen derzeit 2 Punkte Rückstand auf «Juve» aus, stehen vor der Partie gegen die Dänen von Nordsjaelland aber vor einem Pflichtsieg.

Remis nützt beiden Teams

Gewinnt Chelsea wie erwartet, dann heisst es für Juventus in der Ukraine: verlieren verboten. Ein Remis würde dem Team mit dem Schweizer Stephan Lichtsteiner zum Weiterkommen reichen. Auch für Schachtar hat die Partie eine Bedeutung: Holen die Ukrainer mindestens einen Punkt, stehen sie als Gruppensieger fest. Ein Remis würde also beiden Teams nützen. Im Hinspiel gab es ein 1:1.

Spannend wird die Entscheidung auch in der Gruppe G. Dort steht Barcelona als Gruppensieger bereits fest und spielt in der Ausmarchung des 2. Platzes in den Achtelfinals das Zünglein an der Waage.

Fernduelle in zwei Gruppen

«Barça» empfängt Benfica Lissabon, das punktgleich mit Celtic Glasgow auf Tabellenrang 2 liegt. Celtic spielt zuhause gegen Spartak Moskau und muss 1 Punkt mehr holen als Benfica, um die K.o.-Runde zu erreichen. «Niemand hätte uns zugetraut, dass wir so viele Punkte holen in dieser Gruppe», sagte Celtic-Coach Neil Lennon vor dem Spiel nicht ohne Stolz.

In der Gruppe H ist die Ausgangslage identisch. Dort streiten Galatasaray Istanbul und Cluj um Rang 2. Beide Teams treten auswärts an, Galatasaray hat bei Braga dabei die vermeintlich einfachere Aufgabe als Cluj, das zu Gruppensieger Manchester United reisen muss.

Holen Bayern den Gruppensieg?

In der Gruppe F stehen Bayern München und Valencia als Achtelfinal-Teilnehmer fest. Beide Teams haben 10 Punkte auf dem Konto und kämpfen in der letzten Runde um den Gruppensieg. Die Bayern empfangen dabei die Weissrussen von BATE Borissow, Valencia reist nach Lille.