Der Spieler, der eine ganze Mannschaft verändert

Nach dem 2:2 im Hinspiel geht Manchester City mit leichtem Vorteil ins Rückspiel der Champions-League-Viertelfinals gegen PSG. Der Premier-League-Klub hofft wieder auf Tore von Kevin De Bruyne. Aus gutem Grund.

De Bruyne jubelt mit erhobener Hand inmitten von Mitspielern.

Bildlegende: Der Schlüsselspieler Kevin De Bruyne bejubelt das 1:0 im Parc des Princes. Keystone

Der Kader von Manchester City ist hochkarätig. 500 Millionen Euro sollen die Spieler gemäss transfermarkt.de wert sein. Und doch ist die Mannschaft von einem Akteur ganz besonders abhängig: Kevin De Bruyne.

Von Anfang Februar bis Anfang April fehlte der Belgier wegen einer Knieverletzung. Die Citizens darbten in der Premier League. Die Bilanz während seiner Abwesenheit:

  • 7 Spiele, 7 Punkte
  • Siege nur gegen Aston Villa und Sunderland – Klubs aus dem Tabellenkeller

Seit drei Spielen ist De Bruyne zurück. Die Bilanz:

  • 2 Siege in der Liga, 1 Tor von De Bruyne
  • Auswärts-Remis im CL-Viertelfinal bei PSG, 1 Tor von De Bruyne
Video «Manchester City erkämpft sich ein 2:2 bei PSG» abspielen

Manchester City erkämpft sich ein 2:2 bei PSG

0:49 min, vom 6.4.2016

City-Coach Manuel Pellegrini bestätigt, was der Totomat erahnen lässt. «Manchmal kann ein Spieler eine ganze Mannschaft verändern» erklärte er im Bezug auf De Bruyne. «Er war schon vor der Verletzung wichtig und ist glücklicherweise genauso stark zurückgekommen.»

Mit dem 1:0 im Parc des Princes legte De Bruyne vor Wochenfrist die Basis zum 2:2, welches Manchester City für das Rückspiel leichte Vorteile verschafft. Die Ausgangslage bietet Hochspannung. «Wir sind nicht der Favorit. Das waren wir vorher nicht und sind es jetzt nicht», stapelt Pellegrini indes tief.

Die prominenten Abwesenden am Dienstag

  • Manchester City tritt ohne Captain Vincent Kompany (verletzt) an.
  • PSG muss auf David Luiz, Blaise Matuidi (beide gelb-gesperrt) verzichten. Marco Verratti und Javier Pastore (beide rekonvaleszent) sind fraglich.

Welches Team zieht in die Halbfinals ein?

  • Manchester City

    45%
  • Paris St-Germain

    54%
  • 821 Stimmen wurden abgegeben

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 06.04.16, 20:00 Uhr.