FK Astana - Rekordreise ins Unbekannte

Der FK Astana hat es in dieser Saison als erster kasachischer Klub in die Champions League geschafft. Trotz seiner Rolle als krasser Aussenseiter dürfte der kasachische Meister seinen Gegnern in Erinnerung bleiben.

Astana-Coach Stanimir Stoilow steht im Stadion von Benfica Lissabon alleine im Mittelkreis, im Hintergrund liegen Fussbälle.

Bildlegende: Neuland Stanimir Stoilow führte Astana erstmals in die Champions League. Keystone

Das Abenteuer Champions League begann für Neuling Astana vor rund zwei Wochen gleich mit einem Rekord. 6164 Kilometer mussten die Kasachen zurücklegen, ehe sie zu ihrer Premiere in der «Königsklasse» gegen Benfica Lissabon antreten konnten.

Diese Distanz entspricht etwa der Entfernung von Zürich nach New York - eine Reisestrapaze, die es so in der Geschichte des europäischen Fussballs noch nie gegeben hat.

Es könnte noch weiter gehen

Die längste Reise, die es im Europapokal bisher gegeben hat, liegt noch nicht weit zurück. Mitte August mussten Kairat Almaty, ebenfalls ein kasachischer Klub, und Girondins Bordeaux in den Europa-League-Playoffs ebenfalls einen mehrstündigen Flug auf sich nehmen. Die beiden Städte trennen immerhin 5947 Kilometer.

Rein theoretisch könnte es aber auch noch weiter gehen. Der weiteste Trip zwischen zwei Mannschaften, die bereits einmal europäisch gespielt haben, beträgt 7791 Kilometer. Die Chance, dass Sibir Nowosibirsk (Rus) und Las Palmas (Sp) demnächst den Sprung zurück auf die europäische Fussballbühne schaffen, scheint allerdings doch eher gering.

Video «Fussball: Champions League, Zusammenfassung Benfica Lissabon - Astana» abspielen

Astana verliert CL-Premiere gegen Benfica

1:18 min, vom 15.9.2015

Ganz Kasachstan schaut zu

Reisestrapazen bleiben Astana am Mittwoch vorerst erspart. Die Kasachen empfangen in der Gruppe C Galatasaray Istanbul. Bedenkt man die weiteren Gegner Benfica und Atletico Madrid könnte die Partie gegen die Türken die grösste Chance bieten, die ersten CL-Punkte für Kasachstan überhaupt zu sammeln.

«Für Astana und ganz Kasachstan ist das ein sehr wichtiger Moment», blickte Coach Stanimir Stoilow auf das erste Spiel in der «Königsklasse» vor heimischem Publikum voraus.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20:00 Uhr, 29.09.2015

Resultate