GC-Gegner Lille hat Afrikas Besten im Tor

Vincent Enyeama hexte Nigeria in die WM-Achtelfinals und läutete dann gegen Frankreich mit einer einzigen missglückten Intervention den Niedergang ein. Die Grasshoppers treffen in der CL-Quali gegen Lille auf einen nur schwer zu überwindenden Goalie.

Im Achtelfinal springt ein Schuss der Franzosen - beobachtet von Vincent Enyeama - von der Latte ins Feld zurück.

Bildlegende: Auch etwas Glück gehabt Im Achtelfinal springt ein Schuss der Franzosen - beobachtet von Vincent Enyeama - von der Latte ins Feld zurück. Keystone

Vincent Enyeama war einer der herausragenden Torhüter an der WM in Brasilien. In den ersten beiden Gruppenspielen hatte der Keeper von GC-Gegner OSC Lille grossen Anteil daran, dass Nigeria jeweils zu Null spielte und später die Achtelfinals erreichte.

Und dort brachte er auch die Franzosen mit seinen Paraden zur Verzweiflung. Bis zur 79. Minute: Dann ermöglichte Enyeama mit einem missglückten Ausflug nach einer Ecke «Les Bleus» das vorentscheidende 1:0.

Wechselt oder bleibt er?

Seit letzter Woche ist der tragische WM-Held zurück im Training in Nordfrankreich. Wie lange der 31-Jährige noch in Lille zwischen den Pfosten steht, ist indes ungewiss. Die Transfer-Gerüchteküche brodelt.

Denn schon vor seinen Glanzauftritten in Brasilien hatte Enyeama von sich reden gemacht: In der letzten Saison blieb er mit Lille in der Ligue 1 während 1062 Minuten ohne Gegentreffer. Ein Eigentor beendete schliesslich die Serie.

Video «Spielbericht Frankreich - Nigeria» abspielen

WM-Achtelfinal: Enyeama und Nigeria scheitern an Frankreich

2:46 min, aus FIFA WM 2014 live vom 1.7.2014

TV-Hinweis

TV-Hinweis

SRF zwei überträgt das CL-Quali-Spiel der 3. Runde zwischen GC und Lille am Mittwoch ab 18:55 Uhr live. Sie können die Partie auch hier im Livestream mitverfolgen.