Guardiola trifft mit Bayern auf Ex-Klub Barcelona

Die Europacup-Auslosung in Nyon hat vielversprechende Halbfinal-Partien in der «Königsklasse» hervorgebracht. Während es Barcelona mit den Bayern zu tun bekommt, fordert Titelverteidiger Real Madrid Juventus Turin.

Video «Fussball: Auslosung Champions League und Europa League» abspielen

Wiedersehen für Guardiola

2:27 min, aus sportaktuell vom 24.4.2015

Barcelona hat in der aktuellen Champions-League-Kampagne zweifelsohne überzeugt. 9 Siege bei nur einer Niederlage und ein Torverhältnis von 23:7 stehen bei den Katalanen zu Buche.

Barcas schlechte Erinnerungen

Doch nun wartet im Halbfinal ein anderes Kaliber auf die Spanier. Gegen Bayern München ist die Mannschaft von Luis Enrique im letzten Halbfinal 2012/13 gleich mit dem Gesamtskore von 0:7 glanzlos ausgeschieden, nur 1 von 8 Europacup-Partien gegen die Münchner konnte Barcelona bisher gewinnen.

Für Bayern-Coach Pep Guardiola hat die Begegnung eine besondere Bedeutung, ist es doch das erste Aufeinandertreffen des Spaniers mit seinem alten Arbeitgeber. «Ich wusste, dass es früher oder später passiert», so der Coach des deutschen Rekordmeisters. Die Bayern reisen fürs Hinspiel am 6. Mai ins Camp Nou.

Andres Iniesta hat gegenüber Thomas Müller das Nachsehen.

Bildlegende: Schlechte Erinnerungen Im Halbfinal vor zwei Jahren ging Barcelona gegen die Bayern unter. EQ Images

Juve fordert die «Königlichen»

Im zweiten Halbfinal kommt es zum Duell zwischen Real Madrid und Juventus Turin. Der Titelverteidiger tat sich zuletzt gegen Schalke und Stadtrivale Atletico schwer. Vielleicht kann die «Alte Dame» mit dem Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner ja trotz Aussenseiter-Status etwas reissen. Die Italiener treten am 5. Mai zuerst zuhause an.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.04.2015, 20:00 Uhr