Hoarau: «Ibrahimovic ist ein grosses Kind»

Während einer Saison war Guillaume Hoarau Teamkollege von Zlatan Ibrahimovic bei Paris St-Germain. Der Stürmer der Young Boys erinnert sich gerne an die gemeinsame Zeit mit dem schwedischen Superstar.

Guillaume Hoarau beglückwünscht Zlatan Ibrahimovic bei einem gemeinsamen PSG-Spiel.

Bildlegende: Freunde Guillaume Hoarau und Zlatan Ibrahimovic bei einem gemeinsamen PSG-Spiel. Imago

Von 2008 bis 2013 spielte Hoarau bei PSG. In seinem letzten Jahr für den Hauptstadt-Klub erhielt er mit Zlatan Ibrahimovic einen prominenten Teamkollegen. Der YB-Stürmer blickt gerne auf diese Saison zurück. «Ich habe die Zeit mit Zlatan sehr genossen. Wir haben viel zusammen gelacht und Spässe miteinander gemacht», so Hoarau.

Nachdem Hoarau einst auf Vorlage von Ibrahimovic einen Treffer erzielt hatte, lief er zum Jubeln zu den Ersatzspielern. Der Schwede wies ihn daraufhin zurecht. «Du bedankst dich bei allen, ausser bei mir. Dabei habe ich den Pass gespielt.»

Diese direkte und bisweilen etwas zu impulsive Art von Ibrahimovic kommt nicht immer und bei allen gut an. So erhielt er vor kurzem drei Spielsperren aufgebrummt, weil er Frankreich als «Scheissland» bezeichnet hatte. Hoarau stört sich jedoch nicht an diesen Eigenschaften. «Zlatan ist ein grosses, grosses Kind. Er muss die Leute einfach provozieren.»