Juve mauert sich in den Halbfinal

Juventus Turin hat eine magere Nullnummer auswärts bei der AS Monaco zum Halbfinal-Einzug in der «Königsklasse» gereicht. Zum ersten Mal seit 2003 stehen die Italiener damit wieder unter den besten 4 Teams Europas.

Video «Fussball: Champions League, Viertelfinal-Rückspiel, Juventus - Monaco» abspielen

Zusammenfassung Juventus - Monaco

3:56 min, vom 22.4.2015

Chancen – Mangelware. Gelungene Offensivaktionen – kaum vorhanden. Sehenswerte Ballstafetten – Fehlanzeige. Das Viertelfinal-Rückspiel zwischen Juventus und Monaco im Stade Louis II bot wahrlich keine Fussball-Feinkost.

Minimaler Aufwand – voller Ertrag

Zu sehr waren die Gäste aus Turin darauf bedacht, die Partie unbeschadet zu überstehen und das 1:0 aus dem Hinspiel zu verwalten. Carlos Tevez' Schuss (45.), der knapp 2 Meter am Monaco-Tor vorbeistrich, sowie ein Freistoss von Andrea Pirlo kurz vor dem Ende blieben die einzigen halbwegs gefährlichen Aktionen von Juventus.

«Es war sicher kein schönes Spiel von uns, aber das 0:0 reicht zum Glück», liess Stephan Lichtsteiner nach der Partie verlauten. Der Nati-Spieler hatte wie schon im Hinspiel eine unauffällige, aber defensiv solide Leistung gezeigt.

Monaco beisst sich die Zähne aus

Mangelndes offensives Bemühen konnte sich hingegen die AS Monaco nicht vorwerfen. Die Gastgeber agierten aber trotz deutlich mehr Spielanteilen vor dem Tor nur selten zwingend. Vieles blieb bei den Monegassen Stückwerk. Für die gefährlichste Aktion war sinnbildlich ein Verteidiger der Italiener verantwortlich. Andrea Barzagli (15.) hatte eine Hereingabe von Bernardo Silva fast ins eigene Gehäuse abgelenkt.

Juventus im Glück

Eine knifflige Szene ereignete sich nach 36 Minuten. Geoffrey Kondogbia wurde im Strafraum von den Juve-Akteuren Giorgio Chiellini und Arturo Vidal in die Mangel genommen. Die «Alte Dame» hätte sich nicht beklagen dürfen, wenn der schottische Unparteiische William Collum bei dieser Aktion auf den Punkt gezeigt hätte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.04.15 20:00 Uhr

Video «Fussball: Stephan Lichtsteiner im Interview» abspielen

Lichtsteiner: «Jetzt haben wir nichts mehr zu verlieren»

1:57 min, vom 22.4.2015

Halbfinal-Auslosung live

Halbfinal-Auslosung live

Verfolgen Sie die Auslosung der CL- und EL-Halbfinals am Freitag ab 11:55 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport.