Lech Posen ist Basels Gegner in der CL-Quali

Basels Gegner in der 3. Qualifikationsrunde der Champions League heisst Lech Posen. Der polnische Meister gewann in der 2. Runde gegen FK Sarajevo auch das Rückspiel. Die Duelle mit dem FCB finden Ende Juli und Anfang August statt.

Darko Jevtic

Bildlegende: Darko Jevtic Der Basler spielt seit einem Jahr für Lech Poznan. Imago

Lech Poznan hatte sich bereits im Hinspiel in der bosnischen Hauptstadt mit 2:0 durchgesetzt und gewann nun auch zuhause mit 1:0. Den Treffer erzielte der Schotte Barry Douglas (6.).

Das Hinspiel des FCB gegen Lech findet am Mittwoch, 29. Juli in Poznan statt, das Rückspiel im St.-Jakob-Park eine Woche später um 20.15 Uhr.

Gegen einen Ex-Basler

Bei Lech wird der FC Basel auf den ehemaligen FCB-Nachwuchsspieler Darko Jevtic stossen, der seit einem Jahr für die Polen spielt. In wettbewerbsübergreifend bisher 41 Einsätzen erzielte der Mittelfeldspieler 8 Tore. Im Rückspiel gegen Sarajevo wurde er nach 69 Minuten eingewechselt.

Gecoacht wird Lech von Maciej Skorza. Mit Tomasz Kedziora (21), Karol Linetty (20) und David Kownacki (18) stehen drei hoffnungsvolle Nachwuchs-Nationalspieler im Kader. Neu dazu stiess diesen Sommer der Deutsche Denis Thomalla (ex-Hoffenheim, Leipzig).

Erinnerungen an GC

Lech hat schon einmal gegen einen Schweizer Gegner gespielt. Gegen die Grasshoppers setzten sich die Polen 2008 in der damaligen Uefa-Cup-Qualifikation mit 6:0 und 0:0 durch.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 22.7.15, 22:20 Uhr

YB-Gegner Monaco glänzt

Auch der CL-Gegner der Young Boys stand am Mittwoch im Einsatz. Die AS Monaco gewann ein Testspiel gegen Bundesligist Mainz 05 gleich mit 5:1. Martial (2), Cavaleiro, Kurzawa und Carrillo trafen für das Team aus dem Fürstentum.