Zum Inhalt springen

Champions League Lewandowski zu gut für Celtic? Rummenigge verärgert Schotten

Robert Lewandowski reiste wegen muskulären Problemen nicht nach Schottland. Laut Karl-Heinz Rummenigge hätte der Pole gegen einen Gegner wie Real Madrid gespielt.

Karl-Heinz Rummenigge.
Legende: Verärgert Celtic-Fans mit seiner Aussage Karl-Heinz Rummenigge. Imago

Stürmer Robert Lewandowski reiste nicht mit Bayern nach Glasgow zum CL-Spiel gegen Celtic. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge äusserte sich zur Pause des Polen: «Wir wollen kein Risiko eingehen. Wenn es gegen Real Madrid gehen würde, wäre er mitgeflogen.»

Diese Aussage verärgerte sowohl Celtic-Fans wie auch einige schottische Journalisten. Die Bayern scheinen ihren Gegner nicht ernst zu nehmen. Ob die Aussage nicht arrogant und respektlos sei, fragte sich ein Journalist.

Lewandowski mit der Kaderplanung unzufrieden

Da auch Thomas Müller verletzt fehlt, ist der einzige Mittelstürmer im Kader der Münchner U19-Spieler Manuel Wintzheimer. Lewandowski kritisierte derweil die Kaderplanung. Im Kicker klagte er: «Zurzeit gibt es keinen Back-up für meine Position.»

«Kein Spieler kann die ganze Saison immer 90 Minuten und alle drei Tage spielen», sagte der Pole weiter. Die Bayern werden in der Winterpause nochmal auf Stürmersuche gehen müssen.

Lewandowski drückt von zuhause aus die Daumen

Good luck today, guys @fcbayern, Link öffnet in einem neuen Fenster

Ein Beitrag geteilt von Robert Lewandowski (@_rl9) am

Legende: Video Bayern schlägt Celtic 3:0 abspielen. Laufzeit 6:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.10.2017.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von N. Huber (N. Huber)
    Lewandowski wäre ja nur mitgeflogen gegen Real, von Anfang an gespielt hätte er wohl trotzdem nicht. Ich finde die Aufregung deshalb etwas übertrieben, die Bayern werden schliesslich auch so gewinnen... Einen angeschlagenen Spieler in solchen Spielen zu schonen finde ich absolut gerechtfertigt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Christian Stäheli (Christian Stäheli)
    Schonen ist ok. Aber dieser Nebensatz, - das hier ist typisch Bayern. Arrogant wie man sie kennt. Da kann man nur hoffen, dass sie von Celtic eine Dusche bekommen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen