Zum Inhalt springen

Liverpools Roberto Firmino Der Erste, der kam – und der Letzte, der geht?

Aktuell steht Firmino bei Liverpool im Schatten von Mohamed Salah. Dabei weist er in der CL die bessere Bilanz auf.

Roberto Firmino lässt sich von den Fans feiern
Legende: Leistungsträger und Publikumsliebling Roberto «Bobby» Firmino wird an der Anfield Road gefeiert. Keystone

In der Premier League übertrifft Mohamed Salah mit seinen 31 Toren und 9 Vorlagen alle seine Teamkollegen. Auch in der Champions League gehörten die Schlagzeilen vornehmlich dem Ägypter. Dabei weist Roberto Firmino mit 10 Toren und 6 Assists gar noch die bessere Bilanz als Salah auf (10/4).

Firmino war der Erste aus dem kongenialen Sturmtrio, der nach Liverpool wechselte (2015). Ein Jahr später folgte Sadio Mané und zu Beginn dieser Spielzeit stiess auch noch Salah dazu.

Wenn man nicht Barcelona oder Real Madrid heisst, gibt es normalerweise immer einen Klub, zu dem man wechseln kann.
Autor: Jürgen Klopp

Und nun war der Brasilianer auch der Erste, der seinen Vertrag vorzeitig bis 2023 verlängerte. Er ist neu der bestbezahlte Kicker im Team. Das zeigt, wie viel Wertschätzung man ihm in Liverpool entgegenbringt. «Ich bin sehr glücklich hier. Wir haben was aufgebaut, und das schlägt sich nun auch in den Resultaten nieder», sagte Firmino.

Legende: Video Firmino im Hinspiel: 2 Tore, 2 Vorlagen und ein Sonderlob abspielen. Laufzeit 1:57 Minuten.
Aus sportlive vom 24.04.2018.

«Das ist unglaublich wichtig für uns, denn so ein Bekenntnis ist selten», meinte Liverpools Trainer Jürgen Klopp. «Wenn man nicht Barcelona oder Real Madrid heisst, gibt es normalerweise immer einen Klub, zu dem man wechseln kann.» Er hofft, dass die Unterschrift Signalwirkung für die anderen Spieler hat, insbesondere natürlich für Salah und Mané.

2 Spiele mit grosser Bedeutung

Viel wird dabei von den nächsten beiden Spielen abhängen. Am Mittwoch kann Liverpool bei der AS Roma den ersten Einzug in den CL-Final seit 2007 (1:2-Niederlage gegen Milan) bewerkstelligen. Und mit einem Sieg am Sonntag gegen Chelsea könnten die «Reds» den Startplatz in der Champions League für die kommende Saison sichern.

Nebst dem Finaleinzug gibt es für Firmino und seine Teamkollegen beim Halbfinal-Rückspiel in Rom noch Hindernisse zu überwinden und Rekordmarken zu knacken:

  • In dieser CL-Kampagne hat noch kein Auswärtsteam im Römer Olympia-Stadion einen Treffer erzielt. Überwinden Firmino und Co. das Bollwerk?
  • 28 Tore hat das Trio Firmino, Salah und Mané bislang erzielt und damit die Bestmarke des BBC-Sturms von Real Madrid (Gareth Bale, Karim Benzema, Cristiano Ronaldo) in der Saison 2013/14 eingestellt. Es winkt der alleinige Rekord.
  • Firminos 16 Skorerpunkte in einer CL-Saison bedeuten Klub-Rekord und werden in dieser Saison nur von Cristiano Ronaldo (15 Tore, 3 Vorlagen) übertroffen. Überflügelt er den Superstar noch?
Legende: Video Hinspiel: Salah führt Liverpool zum Sieg über Rom abspielen. Laufzeit 5:20 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.04.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.04.2018, 20:30 Uhr.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.