Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Macht «Ibra» endlich auch in der K.o.-Phase «kadabra»?

PSG gegen Chelsea ist das Schlagerspiel am 1. Tag der Champions-League-Achtelfinals. Die Franzosen sind Favorit – und vor allem Zlatan Ibrahimovic ist gefordert.

Das müssen Sie wissen

  • PSG vs. Chelsea ist zu einem CL-Klassiker avanciert. Zum 3. Mal in Folge treffen die beiden Klubs in der K.o.-Phase aufeinander. 2014 setzten sich die Engländer, 2015 die Franzosen durch. Anders als in den beiden letzten Jahren ist in diesem Achtelfinal-Duell Paris der Favorit.
  • Die Franzosen kennen in der heimischen Meisterschaft keine Konkurrenz. Nach 26 Runden stehen sie immer noch ohne Niederlage da und haben 24 und mehr Punkte Vorsprung auf die Gegnerschaft.
  • Ganz anders Chelsea: Die Londoner liegen in der Premier League bloss auf Platz 12, haben jedoch in den letzten 10 Runden nicht mehr verloren. Am Sonntag tankte die Equipe von Guus Hiddink mit einem 5:1 gegen Newcastle Selbstvertrauen.
  • Jedoch muss Chelsea eine gewichtige Absenz verkraften: Captain und Innenverteidiger John Terry plagt sich mit einer Muskelverletzung im Oberschenkel herum. Der 35-Jährige wird darum in Paris nicht mit von der Partie sein.

Die Hauptfigur

Besonders unter Beobachtung wird Zlatan Ibrahimovic stehen. Der schwedische Superstar, am Wochenende in der Ligue 1 geschont, hat zwar in den letzten 15 Jahren ausser 2003 und 2012 immer den nationalen Titel gewonnen (in den Niederlanden, Italien, Spanien und Frankreich). Ein Triumph in der Champions League fehlt dem Stürmer indes.

Mehr noch: In der K.o.-Phase der «Königsklasse» konnte Ibrahimovic sein Potenzial nie richtig abrufen. In 36 Partien traf er lediglich 7 Mal. Bislang ist der Ausnahmekönner in der CL den Beweis schuldig geblieben, auch in der entscheidenden Phase seinem Spitznahmen «Ibrakadabra» alle Ehre zu machen.

Das sagt der SRF-Experte

  • Alain Sutter: «PSG ist Favorit. Für Chelsea wird es sehr schwierig. Klar ist für mich, dass der Sieg nur übers Kollektiv realisierbar ist. Paris hat zwar Ibrahimovic. Aber in dieser Phase der Champions League entscheiden nicht mehr einzelne Spieler über Weiterkommen oder Ausscheiden.»
Legende: Video Vor einem Jahr: Zlatan sieht Rot, Thiago Silva trifft nach 114' abspielen. Laufzeit 04:25 Minuten.
Aus sportlive vom 11.03.2015.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Champions League

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Das Achtelfinal-Hinspiel zwischen PSG und Chelsea zeigen wir Ihnen am Dienstag ab 20:00 Uhr auf SRF zwei und im Stream.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.