Magere Fussballkost im Duell der Giganten

Krampf statt Klasse - das mit grosser Spannung erwartete Aufeinandertreffen zwischen PSG und Real Madrid wurde zur grossen Enttäuschung. Die beiden Teams trennten sich 0:0 unentschieden.

Video «Fussball: Champions League, Highlights PSG - Real Madrid» abspielen

Die besten Szenen bei PSG gegen Real Madrid

1:38 min, vom 21.10.2015

  • Madrid erzielt erstmals seit 40 Partien in der Champions-League-Gruppenphase kein Tor
  • Das Pariser Sturmtrio mit Ibrahimovic, Di Maria und Cavani enttäuscht
  • Beide Teams bleiben weiter ohne Gegentor

Es war ein offensiver Schlagabtausch zwischen den beiden spielstarken Mannschaften erwartet worden. Tatsächlich waren Strafraumszenen vor 49'000 Zuschauern im «Parc des Princes» aber Mangelware. Weder Tormaschine Cristiano Ronaldo noch sein Antipode Zlatan Ibrahimovic konnten sich entscheidend in Szene setzen.

Der «andere» Ronaldo.

Bildlegende: Bekam magere Fussballkost serviert Der «andere» Ronaldo. Keystone

Ronaldo mit der besten Chance

Beinahe hätte Ronaldo sein Torkonto in der Champions League (82 Treffer) aber doch noch geäufnet. Sein Schuss aus halblinker Position zischte in der 72. Minute haarscharf am Pfosten vorbei. Es war die letzte nennenswerte Möglicheit in einer chancenarmen Partie.

Die beste Chance für das enttäuschende Heimteam vergab Edinson Cavani kurz nach der Pause. Der Uruguayer setzte seine Direktabnahme nach einer Flanke von Thiago Motta nur knapp neben das Gehäuse.

Weiterhin keine Gegentreffer

Während die Zuschauer diese Partie nicht lange in Erinnerung behalten werden, können sowohl PSG als auch Madrid gut mit diesem Remis leben. Die beiden Teams führen die Tabelle der Gruppe A ungefährdet an und haben noch keinen Gegentreffer kassiert.

Die Superstars im Vergleich


Zlatan Ibrahimovic
Cristiano Ronaldo
Tore00
Abschlüsse25
Erfolgreiche Pässe
74% (42 von 57)
79% (27 von 34)
Erlittene Fouls
12
Begangene Fouls
11
Gelaufene Distanz
9,02 km
9,29 km

Malmö feiert ersten Sieg

Im 2. Spiel schlug Malmö zu Hause Schachtar Donezk mit 1:0. Den einzigen Treffer der Partie erzielte Markus Rosenberg in der 17. Minute. Der Sieg der Schweden hätte durchaus höher ausfallen können. Nikola Djurdjic verschoss in der 55. Minute einen Handelfmeter.

Video «Fussball: CL, Malmö FF - Schachtar Donezk» abspielen

Malmö FF - Schachtar Donezk

1:32 min, vom 21.10.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 21.10.15, 20 Uhr.