Zum Inhalt springen

Champions League «Manchester United ist nur ein durchschnittliches Team»

Nach dem Out in der Champions League hagelte es heftige Kritik für Manchester United – vor allem von früheren United-Spielern. Im Kreuzfeuer steht Trainer Louis van Gaal.

Legende: Video Ein Team voller Stars: Was läuft bein ManUnited schief? abspielen. Laufzeit 1:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 09.12.2015.

Millionen investiert – und trotzdem nicht über die Gruppenphase hinausgekommen. Das Out von Manchester United in der Champions League schockiert ehemalige Spieler.

Das sagt Rio Ferdinand (2002 – 2014 bei Manchester United):

  • «Ich schäme mich. Ich spielte für das Team, das nun in der Europa League antreten muss. Das ist peinlich.»
  • «Es ist kein Tempo und keine Energie spürbar. Sie schauen sich nur gegenseitig an, anstatt die Initiative zu übernehmen.»
  • «Wenn man bedenkt, wie viel Geld der Klub ausgegeben hat, kann man den Frust der Fans verstehen.»
  • «Der Druck auf Van Gaal wird noch grösser.»

Das sagt Paul Scholes (1992 – 2011 bei Manchester United):

  • «Manchester United ist ein durchschnittliches Team. Und mit einem durchschnittlichen Team erreicht man nur durchschnittliche Resultate.»
  • «Für mich ist es kein Desaster, weil ich nicht überrascht bin.»
  • «Das Team hat in fast jeder Champions-League-Partie schwach gespielt – und das in dieser Gruppe. Das ist schockierend.»
  • «Man muss sagen, dass der Klub nicht so gut eingekauft hat, wie er es hätte tun können.»

Im Kreuzfeuer der Kritik steht Louis van Gaal. Dieser hatte zunächst keine Argumente vorzutragen:

Im Moment kann ich mich nicht verteidigen. Jedes Wort, das ich sage, ist falsch.

Der Niederländer versuchte es trotzdem, indem er einen Vergleich zum letzten Jahr herstellte, als Manchester United sowohl weder in der Europa noch in der Champions League vertreten war. Schon fast trotzig sagte er:

Wir sind besser als letztes Jahr. Und in der Liga befinden wir uns noch immer in einer sehr guten Position.

Van Gaal setzte nach dem Wolfsburg-Spiel auch zur Kritik an. Vor allem Bastian Schweinsteiger bekam sein Fett weg:

Ich kann nicht sagen, dass er der Schweinsteiger war aus meiner Zeit in München.

Manchester United hat Millionen investiert und viel verloren. Das Ausscheiden in der Gruppenphase der «Königsklasse» war nicht eingeplant – der Schock beim englischen Rekordmeister sitzt tief.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.12.2015, 20:00 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.