Messi nur leicht verletzt

Der FC Barcelona kann aufatmen: Die Oberschenkel-Verletzung ihres Superstars Lionel Messi ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. Ein Einsatz im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Paris SG scheint möglich.

Messis Verletzung ist weniger schlimm als zunächst befürchtet.

Bildlegende: Glück im Pech Messis Verletzung ist weniger schlimm als zunächst befürchtet. EQ Images

Der 25-jährige Weltfussballer war im Champions-League-Hinspiel gegen Paris St-Germain (2:2) vor der Pause wegen Oberschenkel-Problemen ausgewechselt worden. Genauere Untersuchungen bestätigten den Verdacht, dass sich Messi eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zugezogen hat.

Pause nötig

Fest steht auf jeden Fall, dass der Argentinier für das Meisterschaftsspiel am kommenden Wochenende gegen Mallorca definitiv ausfallen wird. Ein Einsatz im CL-Rückspiel am 10. April im Camp Nou gegen Paris St-Germain kann nicht ausgeschlossen werden und hängt vom Heilungsprozess ab.

Auch Mascherano out

Noch schlimmer erwischte es Messis Teamkollegen Javier Mascherano. Im selben Spiel zog sich der 28-Jährige nach einem Zusammenprall mit Jordi Alba eine Blessur am rechten Knie zu. Er wird voraussichtlich 6 Wochen ausfallen.

Video «Highlights Paris - Barcelona» abspielen

Highlights Paris - Barcelona

2:49 min, vom 2.4.2013