Messis Scheitern an Atleticos Bollwerk

In den letzten 5 Duellen hat Lionel Messi gegen Atletico Madrid nicht getroffen. Im Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League müssen bei Barcelona auswärts nach dem 1:1 im Hinspiel aber Tore her.

Video «Fussball: CL-Viertelfinals, Atletico - Barcelona: Vor dem spanischen Rückspiel» abspielen

Das spanische Rückspiel steht an

1:31 min, vom 9.4.2014

In Barcelona hielt sich die Freude in Grenzen, als das Los den Katalanen Atletico Madrid als Gegner bescherte. Mit gutem Grund: Denn die wettbewerbsübergreifenden Resultate dieser Saison (1:1, 0:0, 0:0, 1:1) belegen, wie zäh die Duelle verliefen.

Lionel Messi gelang auch bei Barças letztem Sieg im Frühling 2013 kein Tor gegen die Madrilenen. Der Argentinier, der immerhin schon 38 Saisontore für seinen Klub erzielt hat, verfing sich in den letzten 5 Aufeinandertreffen stets in der vielbeinigen Atletico-Abwehr.

Video «Fussball: Champions-League-Viertelfinal, Zusammenfassung Barcelona - Atletico Madrid» abspielen

CL-Viertelfinal-Hinspiel Barça-Atletico («sportlive» 01.04.2014)

5:00 min, vom 1.4.2014

Atletico am Rande der Legalität

Messis Torflaute gegen die Madrilenen ist in erster Linie das Verdienst von Landsmann Diego Simeone. Der einstige Atletico-Spieler hat als Trainer eine kompakte Einheit geformt.

Atletico beherrscht das körperbetonte Spiel am Rande der Legalität meisterhaft. Und der überragende Thibaut Courtois im Tor und die knallharten Innenverteidiger Diego Godin und Miranda stellen nicht nur für Messi eine Herausforderung dar.