Paris St-Germain in komfortabler Lage

PSG kann die Qualifikation für die Champions-League-Achtelfinals am Mittwochabend mit einem Heimremis im Spitzenspiel der Gruppe C gegen Olympiakos Piräus sicherstellen. In der Gruppe B kämpfen Galatasaray, Kopenhagen und Juventus um das Weiterkommen.

Das Hinspiel gewannen Ibrahimovic und Co. gegen Olympiakos mit 4:1.

Bildlegende: Klare Sache Das Hinspiel gewannen Ibrahimovic und Co. gegen Olympiakos mit 4:1. Keystone

Video «CL: Olympiakos Piräus - Paris St-Germain» abspielen

Hinspiel Olympiakos - PSG 1:4

2:36 min, vom 17.9.2013

«Eine WM ohne mich ist nicht sehenswert», hatte Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic nach der verlorenen Barrage gegen Portugal gejammert. Gilt ähnliches für die Champions League, so stehen immerhin dort die Chancen gut, dass auch im neuen Jahr sehenswerter Fussball gespielt wird.

Ibrahimovic und Paris St-Germain führen die Gruppe C an und können die Achtelfinal-Quali mit einem Remis gegen Olympiakos (2.) vorzeitig sichern. Benfica (3.) will bei Anderlecht seine kleine Chance auf ein Weiterkommen wahren.

Video «Mancini über Ancelotti: «Carlo ist ein guter Mann»» abspielen

Mancini über Ancelotti: «Carlo ist ein guter Mann»

0:51 min, vom 27.11.2013

Juventus unter Druck

Juventus Turin ist in der Gruppe B im Direktduell gegen Kopenhagen auf Punkte angewiesen, um im Rennen zu bleiben. Galatasaray reist zum praktisch schon qualifizierten Real Madrid. Damit kommt es zum italienischen Trainerduell Carlo Ancelotti (Real) gegen Roberto Mancini.