Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Pech und Unvermögen: Kein europäischer Frühling für den FCB

Klar: Mit «hätte», «wäre», «könnte» hat noch kein Klub die Champions-League-Gruppenphase überstanden. Und trotzdem wäre für den FC Basel dieser frühzeitige Abgang von der europäischen Bühne in dieser Saison nicht nötig gewesen.

Beim 0:2 gegen Arsenal in London und beim 1:4 im heimischen St. Jakob-Park war der FC Basel in der Gruppenphase chancenlos. Die anderen Partien hätten aber mit etwas mehr Glück und Kaltblütigkeit im Abschluss einen anderen Verlauf nehmen können:

Sendebezug: SRF zwei, 6.12.16, 20:00 Uhr, sportlive

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von John Johnson (Kelten)
    Schade, das war kein gutes Jahr für die Schweizer Fussball-Clubs. Sofern die Uefa die angekündigte Reform der Champions League ab 2018 umsetzt, könnte dies für die Schweizer Clubs den grossen Absturz bedeuten. Kommt hinzu, dass nächstes Jahr ausgerechnet unsere Top-Wertung (8.375) von 2012/13 aus dem 5-Jahres-Ranking fällt. Dafür rückt der Wert aus dieser Saison nach. Und der beträgt aktuell < 4.0 Punkte….
    Ablehnen den Kommentar ablehnen