Zum Inhalt springen

Champions League Real einen Schritt von einer Krise entfernt

Die Champions League bietet in dieser Saison die einzigen Real-Höhepunkte. Gegen Tottenham spielen die Madrilenen um die Vorherrschaft in Gruppe H.

Legende: Video Harry Kane und Cristiano Ronaldo im Gleichschritt abspielen. Laufzeit 1:04 Minuten.
Vom 30.10.2017.

Das Real-Schiff ist am Sinken. In der Primera Division liegt das Team von Zinedine Zidane acht Punkte hinter Barcelona zurück. Superstar Cristiano Ronaldo hat erst ein Tor erzielt. Anders sieht es in der Champions League aus.

Die CL als Rettungsboot

Angeführt von Ronaldo, steht Real Madrid mit 7 Punkten aus 3 Spielen an der Spitze der Gruppe H. Der Portugiese traf bereits fünfmal. Die guten Ergebnisse in der CL helfen Zidane vorerst.

Der Liga-Start ist der schlechteste seit 2012. Damals gewannen die Madrilenen keinen Titel und José Mourinho musste gehen. Nun wartet in London der Spitzenkampf gegen Tottenham Hotspur. Im ersten Duell gab es ein 1:1-Unentschieden.

Kane gegen Ronaldo

Tottenham hat wie Real 7 Punkte gesammelt. Der Sieger macht einen grossen Schritt Richtung Achtelfinal. Die Londoner hoffen auf Harry Kane. Der Stürmer fiel zuletzt mit einer Oberschenkelverletzung aus; seine Rückkehr ist noch ungewiss.

Falls Kane einsatzfähig ist, geht das persönliche Duell zwischen dem Engländer und Ronaldo weiter. Kane hat ebenfalls bereits 5 CL-Treffer erzielt. Im Gegensatz zum Portugiesen ist er auch in der Liga in Topform. Acht Tore sind Bestwert in der Premier League.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 30.10.2017, 06:30 Uhr

Livehinweis

Livehinweis

Verfolgen Sie die Partie Tottenham - Real Madrid ab 20:10 Uhr live auf SRF zwei oder in der Sport App. Ab 20:40 Uhr zeigen wir Ihnen zudem in der App und auf srf.ch/sport die Partie Napoli - Manchester City.