Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Real Madrid zittert sich in den Halbfinal

Real Madrid hat sich nur mit Mühe für die Halbfinals der Champions League qualifiziert. Die Spanier unterlagen im Rückspiel auswärts Borussia Dortmund mit 0:2, sind aber dank dem 3:0-Heimsieg eine Runde weiter.

Legende: Video Zusammenfassung Dortmund - Real Madrid abspielen. Laufzeit 05:41 Minuten.
Aus sportlive vom 08.04.2014.

Der Abend wäre für Real Madrid womöglich weit entspannter verlaufen, hätte Angel di Maria nach 17 Minuten die grosse Chance zur Führung genutzt. Doch der Argentinier scheiterte mit seinem Handselfmeter an BVB-Keeper Roman Weidenfeller.

Dortmund schnürt Real ein

Bei einem Gegentreffer hätten die Dortmunder im eigenen Stadion gleich 5 Tore für ein Weiterkommen benötigt. Doch dank Weidenfellers Parade entwickelte sich ein regelrechter Viertelfinal-Krimi. Marco Reus profitierte nach 24 Minuten von einer missglückten Kopfballrückgabe Pepes und schob zur Führung ein. Dortmund, nun klar die bessere Mannschaft, schnürte die «Königlichen» in deren Platzhälfte ein.

8 Minuten vor der Pause doppelte Reus nach. Der 24-Jährige fing einen Pass ab und lancierte Robert Lewandowski, der mit seinem Abschluss nur den Pfosten traf. Doch Reus stand goldrichtig und verwertete den Abpraller.

Mkhitarjan vergibt mehrmals

Auch nach der Pause stand der BVB dem 3:0 näher als Real dem Anschlusstreffer. Die Madrilenen konnten sich ohne Cristiano Ronaldo in der Offensive kaum entfalten. Nach gut einer Stunde hätte der 3. Dortmunder Treffer fallen müssen, doch Henrikh Mkhitarjan scheiterte erst am Pfosten und dann am glänzend reagierenden Iker Casillas. Nur kurze Zeit später scheitere Kevin Grosskreutz mit einer weiteren Grosschance am Real-Keeper.

So rettete sich Real trotz Niederlage in die Halbfinals der Champions League. Der spanische Rekordmeister steht zum 4. Mal in Folge unter den letzten 4 in der «Königsklasse». Dortmund seinerseits verabschiedete sich ehrenvoll aus der Champions-League-Kampagne. Der Vorjahresfinalist wird aber wohl noch an der zu verhaltenen Leistung im Hinspiel zu nagen haben.

Auslosung im Livestream

Die Auslosung der Halbfinal-Paarungen können Sie am Freitag ab 12:00 Uhr hier im Livestream mitverfolgen.

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco, Spiez
    Oh Mkhitarjan... warum triffst du nur den Pfosten. So schade (anderst gesagt: ein "Kopfschüttler"). Dortmund hätte es umbiegen können. Es gab ja auch noch andere gute Chancen (Grosskreutz z. B.) Aber es zeigt auch hier, wie eng letztendlich diese Teams beieinander liegen. Denn Real Madrid ist trotz des schlechten Rückspiels natürlich ein würdiger Halbfinalist (Hinspiel war klasse). Borussia Dortmund hat alles ihnen mögliche herausgeholt, doch dieses Mal hat es einfach nicht gereicht.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von F.Marti, Matt
    Ich hüte mich normalerweise überFussball zu schreiben weils mich meistens nervt, die Schauspielerei und so.... gestern waren zwei interessante Spiele aber am Schluss muss man sich trotzdem widr ärgern über die Schwalbe von Reus!! Sorry bei so offensichtlichen Sachen müssen Spielsperren her und zwar nicht nur 1-2! + Geldstrafe! Dann hört das Theater mal auf!! Alle Real Spieler waren mind. 1 Meter entfernt!! Wenigstens war der Schiri gut! Gratulation an Ihn!!i
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von hans müller, aarau
    Mkhitaryan weg!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen