Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Real zerzaust: Alli schiesst Tottenham in die Achtelfinals

Tottenham schlägt Real Madrid zuhause mit 3:1 und qualifiziert sich damit vorzeitig für die CL-K.o.-Phase. Matchwinner war Dele Alli mit einem Doppelpack. Dortmund spielt gegen APOEL Nikosia nur 1:1.

  • Tottenham kann dank dem Sieg gegen Real nicht mehr von den ersten beiden Plätzen der Gruppe H verdrängt werden.
  • Dele Alli avanciert bei seiner Europacup-Rückkehr mit 2 Toren zum Matchwinner.
  • Dortmund steckt weiter im Tief und kommt gegen APOEL Nikosia nicht über ein 1:1 hinaus.
  • Den Spielbericht zu den anderen Gruppen finden Sie hier.

Wegen einer Rot-Sperre aus der vergangenen Europa-League-Kampagne war Dele Alli in den ersten 3 CL-Spielen dieser Saison zum Zuschauen verdammt. Im Heimspiel gegen Real kehrte er ins Team zurück. Und wie:

Legende: Video Einmal Offside, einmal abgelenkt: Allis Doppelpack gegen Real abspielen. Laufzeit 01:24 Minuten.
Aus sportlive vom 01.11.2017.
  • 27. Minute: Harry Winks spielt einen schönen Seitenwechsel auf Kieran Trippier. Dieser haut den Ball direkt in die Mitte, wo Alli einen Tick schneller am Ball ist als Real-Verteidiger Nacho. Dem Treffer haftet allerdings der Makel des Offsides an.
  • 56. Minute: Eric Dier lanciert Alli aus der eigenen Platzhälfte. Dieser behauptet den Ball und schiesst aufs Tor. Sergio Ramos lenkt unhaltbar zum 2:0 ab.
  • 65. Minute: Auch beim 3. Treffer der «Spurs» hat Alli seinen Fuss im Spiel. Der englische Nationalspieler lanciert einen Konter über Harry Kane. Der Toptorjäger leitet weiter zu Christian Eriksen, welcher sich gegen Luca Modric durchsetzt und aus 16 Metern trifft.

Während sich Tottenham in einen kleinen Rausch spielte, enttäuschte Real auf der ganzen Linie. Wie schon zuletzt in der Meisterschaft beim 1:2 gegen Aufsteiger Girona kamen die «Königlichen» nicht in die Gänge. Die Offensivbemühungen waren bestenfalls zaghaft. Daran vermochte auch der Ehrentreffer von Cristiano Ronaldo in der 80. Minute nichts mehr zu ändern.

Legende: Video Wenn alles schief läuft: Ronaldo verhindert Ramos' Tor abspielen. Laufzeit 00:25 Minuten.
Aus sportlive vom 01.11.2017.

Dortmund weiter im Krebsgang

Auch der BVB kommt weiter nicht auf Touren und droht die Achtelfinals zu verpassen. Wie schon vor 2 Wochen auf Zypern kamen die Borussen zuhause gegen APOEL Nikosia nicht über ein Remis hinaus und liegen 2 Spiele vor Schluss 5 Punkte hinter Real.

Trotz klarem Chancenplus und viel mehr Ballbesitz resultierte nur ein 1:1. Die Führung durch Raphaël Guerreiro nach 29 Minuten glich Mikaël Poté in der 2. Halbzeit aus (51.). Während Keeper Roman Bürki ohne Abwehrchance war, hinterliess die BVB-Defensive nicht den besten Eindruck. Trotz personeller Überzahl konnte keiner Poté am Abschluss aus der Drehung hindern.

Legende: Video Zusammenfassung Dortmund - APOEL Nikosia abspielen. Laufzeit 04:29 Minuten.
Aus sportlive vom 01.11.2017.

Die Teams im Achtelfinal

Gesetzte Teams
Ungesetzte Teams
Manchester United
FC Basel
Paris Saint-Germain
Bayern München
AS Rom
Chelsea
Barcelona
Juventus Turin
Liverpool
FC Sevilla
Manchester City
Schachtar Donezk
Besiktas Istanbul
FC Porto
Tottenham Hotspur
Real Madrid

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 01.11.2017, 20:10 Uhr.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.