Roberto wie einst Solskjaer

Die dramatische Wende in Barcelona erinnert an den legendären Final von 1999.

Vielleicht wird der Name von Sergi Roberto dereinst im selben Atemzug genannt wie jener von Ole-Gunnar Solskjaer. Der Spanier sorgte im Champions-League-Achtelfinal Barcelona-Paris SG für eine ähnlich verrückte Wende wie der Norweger im legendären Champions-League-Final 1999, als Manchester United gegen Bayern München in der Nachspielzeit aus einem 0:1 ein 2:1 machte.

  • Beide wurden in der Schlussphase eingewechselt.
  • Beide trafen in der Nachspielzeit.
  • Beide mussten das Bein strecken, um an den Ball zu kommen.
  • Beide spedierten den Ball aus kurzer Distanz in die obere Torhälfte.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 8.3.17, 20:10 Uhr