Ronaldo: «Tore liegen in meiner DNA»

Cristiano Ronaldo geriet ob seiner überragenden Leistung mit den 3 Toren gegen Wolfsburg selber ins Schwärmen.

Video «Ronaldos grosser Abend gegen Wolfsburg» abspielen

Ronaldos grosser Abend gegen Wolfsburg

1:41 min, vom 12.4.2016

«Das war eine meiner besten Nächte im Europapokal», sagte Cristiano Ronaldo. Der 31-jährige Portugiese erklärte seine unglaubliche Torquote so: «Tore liegen in meiner DNA.» Nach seinem Hattrick fehlt dem Portugiesen nur noch 1 Tor zu seinem eigenen Saison-Torrekord von 17 Treffern in der Champions League.

Dazu verriet der Ausnahmefussballer einen Teil seines Erfolgsrezepts: «Wenn Du hart arbeitest, kommen die Tore und Vorlagen.» Und er arbeite eben immer hart. Trotz Lob von allen Seiten ist Ronaldo sicher: «Nur weil ich drei Tore geschossen habe, muss es nicht meine beste Leistung gewesen sein.»

«  Ronaldo ist anderen um Lichtjahre voraus »

Pepe

Trainer und Mitspieler jedenfalls zeigten sich ebenso begeistert: «Cristiano hat gezeigt, dass er der beste Spieler der Welt ist», schwärmte Real-Trainer Zinédine Zidane. Innenverteidiger Pepe meinte, Ronaldo sei den anderen «um Lichtjahre voraus».

Video «Interview mit Toni Kroos» abspielen

Interview mit Toni Kroos

2:32 min, vom 13.4.2016

Etwas zurückhaltender war der Deutsche Toni Kroos mit dem Lob für seinen berühmten Teamkollegen: «Er hat sehr gut gespielt, so wie die ganze Mannschaft. Wir brauchten einen magischen Abend, und den haben wir auf den Platz gebracht», so Kroos.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung zur Champions League