So kam Barcelona zum Last-Minute-Sieg in der 2. CL-Runde

Der FC Barcelona lag gegen Leverkusen lange zurück, drehte das CL-Spiel aber innerhalb von 2 Minuten. Lesen Sie das Spielgeschehen hier im Ticker nach.

Barcelona-Spieler jubeln

Bildlegende: Partie gedreht Barcelona kann dank einem Doppelschlag doch noch feiern. Keystone

Fussball: Champions League, 2. Runde, Barcelona - Leverkusen 2:1

Das Telegramm zum Spiel

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :49

    Die Kraftreserven reichten nicht aus

    Leverkusen führt nach der 1. Halbzeit mit 1:0, hat das Spiel grösstenteils im Griff und bereitet Barcelona viel Mühe. Die kräfteraubende Spielweise mit intensiver Pressing-Arbeit wird den Gästen aber schliesslich zum Verhängnis.

    Die Katalanen sind nach der Pause um den Ausgleich bemüht, greifen unermüdlich an, zeigen Geduld und werden schliesslich in der 80. Minute mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Das 2:1 durch Suarez nur 2 Minuten später bricht den Deutschen das Genick.

    Trotz einer guten Leistung geht Leverkusen ohne Punkte nach Hause. Barcelona hingegen zeigt, dass es auch ohne Messi geht, wenn man bis zum Schluss daran glaubt.

  • 22 :36

    BARCELONA GEWINNT (94.)

    Schiedsrichter Atkinson pfeift die Partie ab und das Heimteam lässt sich feiern.

  • 22 :34

    Nachspielzeit: 3 Minuten (90.)

    Viel Zeit bleibt den Gästen nicht, um noch eine Reaktion zu zeigen. Die Energie scheint Leverkusen sowieso zu fehlen. Der Sturmlauf der Spanier in den letzten Minuten war zu stark.

  • 22 :32

    Barcelona powert weiter (86.)

    Das Heimteam ist weiter aktiv. Munir hat gar das 3:1 auf dem Fuss, sein Schlenzer geht aber am Tor vorbei.

  • 22 :28

    BARCELONA GEHT IN FÜHRUNG (82.)

    2 Minuten braucht der CL-Titelverteidiger, um die Partie zu drehen. Nach Roberto trifft nun auch Suarez und zwar mit einem Traumtor. Der Uruguayer knallt den Ball perfekt unter die Latte. Leno bleibt nur das Nachsehen.

    Video «Barcelona-Leverkusen: 2:1 Suarez» abspielen

    Suarez macht Doppelschlag perfekt

    1:02 min, vom 29.9.2015

  • 22 :25

    TOR BARCELONA (80.)

    Die hartnäckige Offensiv-Arbeit wird mit dem Ausgleichstreffer belohnt. Alba bringt den Ball zur Mitte und Munir lenkt ab. Leno kann nicht ganz klären und der Abpraller landet direkt vor den Füssen des eingewechselten Sergi Roberto, welcher nur noch einschieben muss. Die Katalanen jubeln über den 1:1-Ausgleich.

    Video «Barcelona-Leverkusen: 1:1 Roberto» abspielen

    Der lang ersehnte Ausgleich

    0:52 min, vom 29.9.2015

  • 22 :21

    Es will einfach nicht klappen (76.)

    Neymar steht frei vor Leno, doch der Ball verspringt und so ist sein Abschluss harmlos. Barcelona ist nun deutlich mehr im Ballbesitz und macht viel Druck. Der Ausgleichstreffer gegen ein Leverkusen, das sich immer mehr zurück zieht, ginge in Ordnung.

  • 22 :19

    Die Emotionen sind hoch (75.)

    Barcelona läuft langsam die Zeit davon und da erhitzen sich die Gemüter. Alba tritt unnötig nach, reklamiert vehement bei Schiedsrichter Atkinson wegen dessen Entscheid und holt sich damit die gelbe Karte.

  • 22 :15

    Barcelona drückt auf den Ausgleich (71.)

    Suarez schiesst aus der Drehung, der Abschluss wird aber noch entscheidend abgefälscht und landet neben dem Tor. Der Anschliessende Eckball ist gefährlich, Pique kommt zum Kopfball, trifft aber nur Lenos Hände.

  • 22 :08

    Wieder vorbei (65.)

    Das Handspiel von Calhanoglu bringt ihm Gelb und Barcelona eine Freistoss-Möglichkeit. Neymar tritt diesen und es wird gefährlich. Der Ball dreht noch aufs Tor zu, fliegt aber vorbei. Leverkusen-Keeper Leno wäre geschlagen gewesen.

  • 22 :05

    Iniesta verletzt (60.)

    Es wird nicht einfacher für Barcelona. Nun muss Captain Iniesta angeschlagen raus. Für ihn kommt Jordi Alba. Mascherano rückt somit ins Mittelfeld und Mathieu in die Innenverteidigung.

  • 22 :01

    Gute Aktion für Barcelona (56.)

    Endlich zeigt der Titelverteidiger etwas Spielwitz. Iniesta legt mit einem Absatztrick zurück auf Rakitic, dessen Schuss wird von der Leverkusen Verteidigung geblockt. Der Abpraller landet bei Neymar, welcher aus der Drehung den Abschluss sucht und nur knapp am Goal vorbeizieht.

  • 21 :58

    Ramirez zum Dritten (52.)

    Der Spanier, der zum 1. Mal im Dress von Barcelona in der Champions League spielt, verpasst bereits die 3. Grosschance. Sein Abschluss fliegt am Tor vorbei.

  • 21 :55

    Chance zum 2:0 (50.)

    Mathieu verliert in der Vorwärtsbewegung den Ball und leitet damit eine Top-Chance für Bayer ein. Bellarabis legt für Hernandez vor, welcher das Leder aber aus gut 7 Metern weit am Tor vorbei schiesst. Durchatmen für Barcelona: das war knapp.

  • 21 :48

    Weiter gehts (46.)

    Die 2. Halbzeit ist eröffnet. Hat Barca-Trainer Enrique die richtigen Worte gefunden, um seine Mannschaft aufzurütteln?

  • 21 :47

    Viele Tore

    Die Halbzeit-Resultate zeigen: Es geht auch in der 2. CL-Runde munter zur Sache.

  • 21 :43

    Führung absolut verdient

    Leverkusen legt in den ersten 45 Minuten einen mutigen Auftritt hin. Die Deutschen machen von Beginn weg viel Druck und gehen dank einem Treffer von Papadopoulos in Führung. Während Goalie ter Stegen hinten patzert, machen es seine Vorderleute auch nicht viel besser. Messi-Ersatz Ramirez hat zwar 2 gute Möglichkeiten, der spanische Torjubel bleibt aber aus.

    Wir dürfen gespannt sein, ob Barcelona noch zu einer Reaktion fähig ist, oder ob die Katalanen die erste CL-Heim-Niederlage seit 2 Jahren einstecken müssen.

  • 21 :33

    Pausenpfiff

    Die erste Halbzeit ist vorbei. Leverkusen geht mit der 1:0-Führung in der Tasche zum Pausentee.

  • 21 :31

    Barcelona nun aktiver (42.)

    Das Heimteam scheint sich etwas gefangen zu haben. Neymar wird jedoch gefoult und Rakitic tritt den Freistoss, welcher gefährlich aufs Tor kommt. Leno kann aber sicher klären und verwehrt Barcelona den Ausgleichstreffer.

  • 21 :28

    Riesenchance für Barcelona (39.)

    Neymars Abschluss rollt langsam am Leverkusen-Torhüter vorbei und landet am Pfosten. Ramirez setzt aus wenigen Metern nach, aber Papadopoulos schiebt sich zwischen ihn und das leere Tor und kann vor der Linie klären.

    Ball am Pfosten

    Bildlegende: Nur an den Pfosten Neymars Abschluss landet nicht im Tor von Leverkusen. SRF

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 29.09.2015, 20:00 Uhr