So lief das CL-Achtelfinal-Rückspiel Dortmund - Juventus

Borussia Dortmund unterliegt im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals Juventus Turin mit 0:3. Carlos Tevez (3./79.) und Alvaro Morata (70.) sorgten mit ihren Toren für die Entscheidung. Hier können Sie den Spielverlauf nachlesen.

Tevez beim Torjubel

Bildlegende: Carlos Tevez (r.) Der Argentinier ist mit seinen zwei Toren für Juventus der Mann des Spiels. Reuters

CL-Rückspiel: Dortmund - Juventus 0:3

FC Barcelona - Manchester City: 1:0

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :43

    Juventus souverän im Viertelfinal

    Dortmund ist im Achtelfinal der Champions League an Juventus Turin gescheitert. Der Bundesligist verlor das Rückspiel vor eigenem Anhang mit 0:3, nachdem er in Italien 1:2 unterlegen war.

    Die Gäste erwischten einen perfekten Start und führten nach 3 Minuten dank Tevez. Auf der anderen Seite konnte der BVB kaum Torgefahr kreieren. Stattdessen sorgten Morata (70.) und erneut Tevez (79.) für die Entscheidung.

    Der Schweizer Nationalspieler Lichtsteiner steht mit der «Alten Dame » zum 2. Mal nach 2013 wieder in der Runde der letzten Acht der «Königsklasse».

    Im zweiten Spiel setzte sich Barcelona gegen Manchester City mit 1:0 durch und steht nach dem 2:1-Auswärtssieg im Hinspiel ebenfalls souverän im Viertelfinal.

  • 22 :34

    Abpfiff

    Schiedsrichter Milorad Mazic beendet die Partie nach einer Minute Nachspielzeit.

  • 22 :32

    Bonucci muss gepflegt werden (89.)

    Ohne gegnerische Einwirkung verletzt sich der italienische Innenverteidiger an der Schulter und wird nun gepflegt.

  • 22 :26

    Der letzte Wechsel bei Juventus (81.)

    Juventus-Trainer Massimiliano Allegri vollzieht seinen dritten und letzten Wechsel. Der Doppeltorschütze Carlos Tevez geht und Simone Pepe darf für die letzten Minuten noch ran.

  • 22 :24

    TOR FÜR JUVENTUS - TEVEZ ERZIELT DAS 3:0 (79.)

    Die Sache im Signal Iduna Park ist nun definitiv gelaufen. Carlos Tevez fackelt vor dem Strafraum nicht lange und trifft mit einem scharfen Schuss zum 3:0 für die Italiener.

    Dortmund braucht nun ein grösseres Wunder, um das Ausscheiden im Achtelfinal zu verhindern.

    Video «Fussball: Champions League, Achtelfinal, Dortmund-Juventus, 3:0 durch Tevez» abspielen

    Tevez setzt mit seinem 3:0 den Schlusspunkt

    1:04 min, vom 18.3.2015

  • 22 :21

    Wechsel bei Juventus (78.)

    Der Torschütze zum 2:0, Alvaro Morata, geht und für ihn kommt Matri.

  • 22 :15

    TOR FÜR JUVENTUS - MORATA ERHÖHT AUF 2:0 (70.)

    Die Italiener zeigen, wie man einen perfekten Konter abschliesst. Marchisio lanciert Tevez mit einem hohen Ball und dieser hat viel Platz, weil die Dortmunder auf Abseits spekulieren. Der Argentinier zeigt viel Übersicht und legt in die Mitte auf, wo Alvaro Morata nur noch einzuschieben braucht.

    Damit dürfte diese Partie entschieden sein. Dortmund bräuchte nun mindestens 4 Tore.

    Video «Fussball: Champions League, Achtelfinal, Dortmund-Juventus, 2:0 durch Morata» abspielen

    Morata schiebt zum 2:0 ein

    1:16 min, vom 18.3.2015

  • 22 :11

    Subotic mit dem gefährlichen Weitschuss (68.)

    Das ist die bisher gefährlichste Aktion der Dortmunder. Juventus kann den Ball nur ungenügend klären, wobei Subotic vom kurzfristigen Chaos profitiert und aus dem Hinterhalt abdrückt. Der abgefälschte Schuss zischt nur knapp am Pfosten vorbei.

  • 22 :06

    Abschluss für Dortmund und Doppelwechsel (63.)

    Der Slowene Kevin Kampl versucht es aus der zweiten Reihe mit einem harmlosen Flachschuss, der Gianluigi Buffon nicht aus der Fassung bringen kann. Der Keeper der «Alten Dame» wurde bisher kaum einmal ernsthaft geprüft.

    Dortmund-Coach Jürgen Klopp vollzieht einen Doppelwechsel. Bender und Mkhitaryan gehen und werden durch Ramos und Blaszczykowski ersetzt.

  • 22 :00

    Die nächste Grosschance für Juventus (56.)

    Pereyra hat in der Mitte viel Platz und jegliche Freiheiten. Wieder wird Morata auf rechts bedient und er scheitert erneut an Weidenfeller, der diesmal mit dem Fuss abwehren kann.

  • 21 :58

    Freistoss für Dortmund (55.)

    Der Bundesligist kommt von der rechten Seite zu einem Freistoss, aber bei der Ausführung durch Captain Mats Hummels starteten gleich mehrere Gelb-Schwarze zu früh.

  • 21 :54

    Riesenchance für Juventus (50.)

    Dortmund drückt in der Offensive und Juventus lanciert über Tevez den schnellen Gegenstoss. Der Argentinier lässt mit einem wunderschönen Solo gleich drei Gegenspieler aus und passt auf den freistehenden Morata auf der rechten Seite. Dieser versucht es mit einem Lob über den herauseilenden Weidenfeller, bleibt aber am BVB-Keeper hängen.

  • 21 :47

    Anpfiff zur 2. Halbzeit

    Dortmund-Trainer Jürgen Klopp vollzieht in der Pause seinen ersten Wechsel. Marcel Schmelzer wird durch Oliver Kirch ersetzt.

  • 21 :38

    Halbzeitfazit

    Nach 45 Minuten liegt Dortmund gegen Juventus 0:1 zurück. Carlos Tevez brachte die Gäste bereits in der 3. Minute 1:0 in Führung. Dormund konnte nach dem frühen Schock gut reagieren und drückte den Gegner in die eigene Platzhälfte. Die Italiener standen aber in der Defensive kompakt und liessen kaum eine Chance zu. Der Druck der Dortmunder nahm mit der Zeit ab und es schlichen sich immer mehr Fehler in das Spiel der Deutschen ein.

    Es wird spannend zu sehen sein, ob das Team von Jürgen Klopp nach der Pause die richtige Antwort findet. Man braucht auf jeden Fall zwei Tore, um in die Verlängerung zu kommen.

  • 21 :33

    Pausenpfiff

    Schiedsrichter Mazic beendet die erste Halbzeit.

  • 21 :32

    Dortmund findet kein Mittel (43.)

    Wir nähern uns der Pause und das Spiel ist ziemlich abgeflacht.

  • 21 :26

    Juventus kontrolliert das Spielgeschehen (37.)

    Der grosse Schwung der Dortmunder scheint etwas verflogen und nun sind es die Gäste aus Turin, welche den Ball durch die Reihen zirkulieren lassen. Bei Dortmund schleichen sich immer mehr einfache Fehler ein.

  • 21 :22

    -->Barcelona - Manchester City: TOR FÜR BARCELONA - 1:0 (31.)

    Ivan Rakitic bringt die Katalanen 1:0 in Front.

  • 21 :17

    Freistoss für Dortmund (30.)

    Morata foult Sokratis auf der rechten Seite. Der Druck des Heimteams wird stärker. Auch in Sachen Zweikampf kann sich Juventus nur noch mit Fouls behelfen. Die erste gelbe Karte ist so langsam aber sicher fällig.

  • 21 :15

    Erster Wechsel bei Juventus (27.)

    Pogba verletzt sich bei einem Zweikampf mit Sokratis am hinteren Oberschenkel und muss früh durch Andrea Barzagli ersetzt werden.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.03.15 20:00 Uhr