Streller: «Es ist langsam beängstigend»

Der FC Basel hat seinen Ruf als «England-Schreck» in der Champions League gegen Liverpool gefestigt. Gegen die «Reds» feierte der FCB den dritten Heimsieg gegen ein Team von der Insel in den letzten 3 Jahren.

Video «Fussball: Champions League, Basel - Liverpool, Interview mit Marco Streller» abspielen

Interview mit Marco Streller

1:25 min, vom 1.10.2014

Liverpool ist in der Champions League als dritter Premier-League-Vertreter nach Manchester United (1:2 am 7.12.11) und Chelsea (0:1 am 26.11.13) als Verlierer aus dem St. Jakob-Park gegangen. Nach dem sensationellen 1:0-Sieg gegen den englischen Vizemeister herrschte bei den Akteuren des FC Basel selbstredend Freudenstimmung.

Marco Streller hebt Trainer Paulo Sousa hoch.

Bildlegende: Ausgelassen Marco Streller und Trainer Paulo Sousa. EQ Images

Streller: «Langsam beängstigend»

Marco Streller sagte nach Spielschluss mit einem breiten Lachen: «Es ist langsam beängstigend.» Gleichzeitig befand der Siegtorschütze, dass es «schon geil» sei, dass der FCB gegen englische Teams immer wieder so aufspiele. Paulo Sousa habe die Mannschaft hervorragend eingestellt, lobte der Captain seinen Coach.

Sousa: «Arbeiteten füreinander»

Der Portugiese selber zeigte sich nach dem «historischen Sieg» ebenfalls zufrieden. Sein Team sei mutig und ambitioniert gewesen und sei dadurch zu einem grossen Sieg gekommen. «Wir arbeiteten hart füreinander», lobte er. «Dieser Sieg gibt Selbstvertrauen und Vertrauen in die Arbeit, die wir leisten.» Die Jungs hätten gezeigt, auf welchem Level sie spielen können, sagte Sousa weiter. Nun gelte es, konstant dieses Niveau zu erreichen.

Video «Fussball: Champions League, Basel - Liverpool, Interview mit Brendan Rodgers (englisch)» abspielen

Interview mit Brendan Rodgers (englisch)

0:55 min, vom 1.10.2014

Rodgers: «Wurden hart bestraft»

Dagegen zeigte sich Liverpool-Trainer Brendan Rodgers nach der vierten Saisonniederlage angesäuert. «Wir machten beim Corner einen Fehler und haben miserabel verteidigt. Dafür wurden wir hart bestraft.» Steven Gerrard haderte mit der Einstellung seines Teams: «Ich glaube, dass sie es mehr wollten, was sehr enttäuschend ist.»

Sendebezug: sportlive, SRF zwei, 01.10.2014, 20:00 Uhr

Video «Fussball: Champions League, Basel - Liverpool, Live-Highlights» abspielen

Basel - Liverpool: Die Live-Highlights

5:23 min, vom 1.10.2014