Streller: Sternstunden auf Europas Fussballbühne

Mit dem Achtelfinal-Rückspiel in Porto endet Marco Strellers internationale Fussballkarriere. Der Stürmer war an den jüngsten Erfolgen des FCB massgeblich beteiligt - ein Rückblick auf grosse Momente gegen Manchester United, Chelsea, Liverpool und Co.

Video «Fussball: Marco Strellers Europacup-Highlights» abspielen

Marco Strellers Europacup-Highlights

1:42 min, vom 11.3.2015

Das Ende war wenig spektakulär: In der 90. Minute zog Marco Streller beim Stand von 4:0 für Porto von der Strafraumgrenze ab, der Ball flog über die Querlatte. Wenig später beendete der Pfiff von Schiedsrichter Jonas Eriksson die Partie und damit auch die grosse internationale Karriere des FCB-Captains.

«Ich habe auch schon besser geschossen», flachste Streller, als die erste grosse Enttäuschung über das Champions-League-Out verflogen war. Er weiss sehr wohl, dass in der eigenen Erinnerung und jener der Fussballfans ganz andere Abschlüsse haften bleiben.

Sternstunden gegen Manchester, Chelsea und Liverpool

Etwa jener vom 7. Dezember 2011, als Streller im Heimspiel gegen Manchester United aus kurzer Distanz zum 1:0-Führungstreffer einschoss. Die Basler, die mit einem denkwürdigen 3:3 im Old Trafford die Vorarbeit geleistet hatten, zogen dank dem 2:1-Erfolg im St. Jakob-Park in die Achtelfinals der Champions League ein.

Streller war einer der Hauptakteure bei sämtlichen Europacup-Erfolgen des FC Basel in jüngster Zeit. Ein Rückblick auf seine Tore deckt sich entsprechend mit den Highlights des Schweizer Krösus auf Europas Bühne. Meist jubelten Streller und Co. gegen englische Teams.

So etwa im Herbst 2013, als Streller in der CL-Gruppenphase an der Stamford Bridge per Kopf den 2:1-Siegtreffer gegen Chelsea erzielte. Und auch gegen Liverpool war Streller erfolgreich, er traf Anfang Oktober zum 1:0-Heimsieg und feierte wenig später mit den Baslern den zweiten Achtelfinal-Einzug in der «Königsklasse».

Der Wunsche zum Karrieren-Ende

Über seine Treffsicherheit hinaus war Streller ein unermüdlicher Kämpfer und zentraler Antreiber im Basler Spiel. Selter war der Routinier auch um (selbst-)kritische Worte verlegen. Sein Abgang wird den FCB insbesondere auf internationaler Stufe schwer schmerzen.

Doch zuerst stehen ja noch nationale «Hausaufgaben» an, wie Streller es nennt. «Wir wollen Meister und Cupsieger werden. Das Double ist es, was ich mir für mein Karrierenende wünsche», so der 33-Jährige.

Die Tore von Marco Streller für den FCB im Europacup

Die Tore von Marco Streller für den FCB im Europacup
SaisonWettbewerbPaarungTore
2014/15CL, GruppenphaseFCB - Liverpool 1:01
2013/14EL, AchtelfinalsSalzburg - Basel 1:21
2013/14EL, SechzehntelfinalsBasel - Maccabi 3:02
2013/14CL, GruppenphaseChelsea - FCB 1:21
2012/13CL, QualifikationCluj - Basel 1:21
2012/13EL, GruppenphaseFCB - Genk 2:22
2012/13EL, GruppenphaseFCB - Videoton 1:01
2012/13EL, GruppenphaseFCB - Dnjepr 2:01
2011/12CL, GruppenphaseOtelul Galati – FCB 2:31
2011/12CL, GruppenphaseFCB - ManUnited 2:11
2010/11EL,SechzehntelfinalsFCB - Spartak Moskau 2:31
2010/11CL, QualifikationSheriff Tiraspol - FCB 0:31
2009/10EL, GruppenphaseFCB - Fulham 2:31
2009/10EL, 3. Quali-RundeBaku - FCB 1:32
2009/10EL, 2. Quali-RundeSanta Coloma - FCB 1:42
2009/10EL, 2. Quali-RundeFCB - Santa Coloma 3:01
2008/09Uefa Cup, GruppenphaseFCB - Rennes 1:01
2008/09Uefa Cup, 3. Quali- RundeFCB - FK Sarajevo 6:02
2008/09Uefa Cup, 2. Quali- RundeMattersburg – FCB 0:41

Marco Strellers Karriere in Bildern

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 10.3.2015, 20:00 Uhr.