Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League Taulant Xhaka: «Heute war mein Tag»

Die Basler waren sich nach dem 2:0 bei ZSKA Moskau einig: Es war eine reife Mannschaftsleistung, aber kein Grund, euphorisch zu werden.

FCB-Motor Taulant Xhaka ist nicht gerade bekannt als Torjäger. In der Königsklasse hatte er bis anhin etwa noch gar nie getroffen. Die Premiere kam nun zum perfekten Zeitpunkt. Sein 1:0 nach 29 Minuten sorgte für Sicherheit im Basler Spiel:

Der Trainer sagte mir, ich solle öfter in den Abschluss gehen. Ich habe das die ganze Woche geübt. Und heute ging es auf. Es war mein Tag.
Autor: Taulant Xhaka

Der zweite Torschütze, Dimitri Oberlin, brauchte hingegen gleich drei Topchancen, um in der Schlussphase doch noch zu reüssieren:

Ich habe zu sehr daran gedacht, was ich tun sollte. Auch vor dem Tor dachte ich an die vergebenen Möglichkeiten. Aber in solchen Situationen muss man einfach schiessen.
Autor: Dimitri Oberlin

Taulant Xhaka wie auch Trainer Raphael Wicky sprachen von einem «sehr reifen Auftritt». Und beide wollten den Erfolg in Moskau zwar geniessen, richteten aber ihren Blick bereits wieder auf die Meisterschaft, wo am Samstag der Match gegen Thun ansteht. Wicky: «Wir müssen auf dem Boden bleiben.»

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.