Valencia jubelt, Monaco zittert, Malmö hofft

Der letztjährige Champions-League-Viertelfinalist Monaco droht die Gruppenphase heuer zu verpassen. Die Monegassen verloren das Playoff-Hinspiel in Valencia 1:3. Alle Tore des Abends im Video.

Video «Fussball: Valencia-Monaco» abspielen

Die Tore bei Valencia - Monaco

1:41 min, vom 19.8.2015

Obwohl die Iberer im Gegensatz zu Monaco noch nicht im Meisterschafts-Rhythmus sind, dominierten sie das Geschehen weitgehend. Rodrigo, Dani Parejo und Feghouli schossen die Tore für die Spanier.

Rapid in Rücklage

Derweil muss Rapid Wien wohl weiter auf die erste Champions-League-Teilnahme seit 2006 warten. Die Wiener verloren nach dem Coup in der letzten Runde gegen Ajax Amsterdam diesmal das Heimspiel gegen Schachtar Donezk vor über 45'000 Zuschauern im Ernst-Happel-Stadion 0:1.

Malmö wurde auswärts von Celtic Glasgow eiskalt erwischt. Leigh Griffiths (3./61.) und Nir Biton (10.) brachten die Schotten schon früh auf die Siegerstrasse. Doch Jo Inge Berget (52./90.+4) machte es mit seinen Treffern zum 2:3-Schlussstand für die Schweden nochmals spannend.

Der albanische Vertreter Skenderbeu Korça musste sich Dinamo Zagreb zuhause mit 1:2 beugen.