Vielfältige Erkenntnisse nach der FCB-Niederlage

Die Enttäuschung nach dem 0:1 gegen Ludogorets Rasgrad war gross bei den Baslern. Die frühe rote Karte von Serey Die dient zwar als plausible Erklärung für die späte Niederlage. Dennoch machte die Partie in Sofia auch andere Aspekte deutlich.

Der Punktgewinn in Sofia lag bis zum Tor durch Yordan Minev in der 91. Minute für den Schweizer Meister zum Greifen nah. Er hätte einen wichtigen Schritt im Hinblick auf mindestens den 3. Gruppenplatz bedeutet. Auch wenn für den FC Basel nach der Hälfte der Gruppenphase noch nichts verloren ist, hat das Heimspiel gegen Ludogorets Rasgrad am 4. November Endspielcharakter. Aus dem Hinspiel lassen sich folgende Schlüsse ziehen:

  • Die Rotation: FCB-Coach Paulo Sousa bleibt seiner Linie treu und setzte erstmals in dieser Champions League-Kampagne Naser Aliji und Davide Callà ein. Im Liverpool-Spiel waren noch Breel Embolo und Ahmed Hamoudi die neuen Gesichter in der Startelf. Luca Zuffi, der im Auftakt-Match gegen Real Madrid noch von Anfang an spielen durfte, musste in der Folge weichen, während Shkelzen Gashi nach wie vor auf seinen 1. Einsatz in der Königsklasse wartet.
  • Aller Anfang ist schwer: Im Gegensatz zu Gashi kam Aliji zu seinem Debüt im wichtigsten Klub-Wettbewerb. «Wir hätten natürlich gerne Punkte geholt. Aber wir haben als Mannschaft überzeugt und können stolz sein auf unsere Leistung», sagte der 20-Jährige nach der Partie.
  • Ohne Streller keine Torgarantie: Schwer wog in Sofia die Absenz des verletzten Captains Marco Streller. Der FCB verströmte ohne seine Leader-Figur kaum Torgefahr. Embolo hatte als Sturmspitze einen schweren Stand, insbesondere nach dem Platzverweis von Serey Die. Es ist dem 17-Jährigen nicht vorzuwerfen, dass ihm Strellers Erfahrung noch abgeht. Bereits 24 Europacup-Tore, darunter viele enorm wichtige Treffer, hat der Routinier für seinen Klub bereits erzielt.
  • Tomas Vaclik: Der Tscheche hielt sein Team mit einigen starken Paraden im Spiel. Beim späten Gegentreffer war er machtlos. Auch wenn seine Leistung unbelohnt blieb, lässt sich konstatieren: Der 25-Jährige hat sich mit seinen unaufgeregten und soliden Auftritten als Nachfolger von Yann Sommer etabliert.
  • Rote Karten bringen Unglück: Über den Platzverweis von Geoffroy Serey Die lässt sich streiten. Fakt ist: Auf internationalem Parkett wird man in Unterzahl meist bestraft. Bereits im EL-Viertelfinal-Rückspiel im Frühling gegen Valencia mussten die Basler diese Erfahrung machen.
  • Ludogorets - ein starker Neuling: Die Bulgaren präsentieren sich bei ihrer 1. CL-Teilnahme überhaupt stärker als erwartet. Gegen Liverpool und Real setzte es erst spät jeweils eine 1:2-Niederlage ab, gegen Basel war dem Landesmeister das Glück hold. Die historischen ersten Punkte für Bulgarien in der Königsklasse dürften dem Team von Coach Georgi Dermendzhiev weiter Auftrieb geben. Das Rückspiel wird für den FCB also alles andere als ein Selbstläufer.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 22.10.14 20:00 Uhr

Die Tore von Marco Streller für den FCB im Europacup

SaisonWettbewerbPaarungTore


2014/15

Champions League, GruppenphaseFCB - Liverpool 1:0 1


2013/14

Europa League, Achtelfinals Salzburg - Basel 1:2 1
2013/14

Europa League, Sechzehntelfinals Basel - Maccabi 3:0 2
2013/14

Champions League, Gruppenphase

Chelsea - FCB 1:2
1


2012/13

Champions League, QualifikationCluj
- Basel 1:2
1
2012/13

Europa League, GruppenphaseFCB - Genk 2:22
2012/13

Europa League, GruppenphaseFCB - Videoton 1:01
2012/13

Europa League, GruppenphaseFCB - Dnjepr 2:0 1


2011/12

Champions League, GruppenphaseOtelul
Galati – FCB 2:3
1
2011/12

Champions League, GruppenphaseFCB - ManUnited 2:1 1


2010/11

EL-
Sechzehntelfinals
FCB
- Spartak Moskau 2:3
1
2010/11

Champions League, QualifikationSheriff
Tiraspol - FCB
0:3
1


2009/10

Europa League, GruppenphaseFCB - Fulham 2:31
2009/10

Europa League, 3.
Quali-Runde
Baku - FCB 1:3 2
2009/10

Europa League, 2.
Quali-Runde
Santa Coloma - FCB 1:42
2009/10

Europa League, 2.
Quali-Runde
FCB - Santa Coloma 3:0 1
2008/09 Uefa Cup, Gruppenphase
FCB - Rennes 1:01
2008/09 Uefa Cup, 3.
Quali- Runde
FCB - FK Sarajevo 6:02
2008/09 Uefa Cup, 2.
Quali- Runde
Mattersburg
– FCB 0:4
1