Zum Inhalt springen
Inhalt

Champions League ZSKA Moskau: Und nie bleibt die Null stehen

Gute Nachrichten für den FC Basel: Der nächste Gegner ZSKA Moskau hält einen Allzeit-Negativ-Rekord. Die Russen kassierten in der Champions League seit 30 Partien stets mindestens ein Gegentor.

Igor Akinfejew greift daneben, der Ball rollt in die Maschen.
Legende: Der Ball zappelt im Netz Diese Erfahrung muss ZSKA-Keeper Igor Akinfejew auf der CL-Bühne regelmässig machen. Imago

Auf eigene Erfahrungen kann der FC Basel nicht zurückgreifen, kommt es doch am Mittwoch zum ersten Direktduell mit ZSKA Moskau. Glaubt man aber der Statistik, wird der Schweizer Champion beim CL-Gastspiel geradezu zum Toreschiessen eingeladen.

  • So spielte der russische Vizemeister auf Stufe Königsklasse seit dem 2. November 2011 und dem 0:0 gegen Trabzonspor (Tür) nie mehr zu Null. In den letzten 30 Partien resultierten 63 Gegentreffer. Das bedeutet Negativ-Rekord in der CL.
  • Stammkeeper Igor Akinfejew wartet sogar seit 41 Spielen und 82 Gegengoals darauf, mal wieder mit weisser Weste einen CL-Match zu beenden. Seine erfolglose Serie hält seit dem 1. November 2006 an. Beim oben erwähnten 0:0 im Jahr 2011 fehlte der 31-Jährige nämlich verletzt.
Legende: Video YB bringt in der CL-Quali gegen ZSKA kein Tor zustande abspielen. Laufzeit 02:33 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.08.2017.

Diese unzureichende Bilanz bedeutet für das Team von Raphael Wicky nun aber keinen Freipass. So machte YB im diesjährigen Playoff eine gegenteilige Erfahrung: Die Berner blieben gegen ZSKA Moskau 2 Mal ohne Torerfolg.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.