Brasilien und die schlechten Erinnerungen an Mexiko

Brasilien bietet sich beim Confed Cup die Chance, mit einem Sieg im zweiten Gruppenspiel in Fortaleza gegen Mexiko (20:45 Uhr live auf SRF zwei) die Halbfinal-Qualifikation perfekt zu machen. Die Mexikaner erwiesen sich für die «Seleçao» aber immer wieder als Stolperstein.

Im Olympia-Final hatten die Brasilianer (Marcelo, hinten) gegen die Mexikaner (Hieram Mier) das Nachsehen.

Bildlegende: Letztes Duell Im Olympia-Final hatten die Brasilianer (Marcelo, hinten) gegen die Mexikaner (Hieram Mier) das Nachsehen. EQ Images

«Seit mehr als zehn Jahren machen sie uns das Leben schwer», äusserte sich Brasilien-Coach Luis Felipe Scolari zu Gegner Mexiko. So konnte die «Seleçao» von den 14 Duellen seit 1999 nur 3 gewinnen (bei 3 Unentschieden).

Am besten in Erinnerung dürfte die 1:2-Niederlage im Olympia-Final 2012 sein. Von einer Revanche will Stürmerstar Neymar aber nichts wissen: «Das ist ein anderer Wettbewerb, eine andere Mannschaft, ein anderer Augenblick.» Nach dem 3:0 gegen Japan wäre der Gastgeber mit einem weiteren Sieg für die Halbfinals qualifiziert.

Mexiko mit dem Rücken zur Wand

Mexiko steht nach dem 1:2 gegen Italien bereits unter Druck: Eine weitere Niederlage bei einem gleichzeitigen Sieg Italiens gegen Japan würde das Out bedeuten. «Wir müssen trotzdem versuchen, die Ruhe zu bewahren», sagte Verteidiger Francisco Rodríguez.

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie das Spiel zwischen Brasilien und Mexiko ab 20:45 Uhr live auf SRF zwei oder im Livestream.

Resultate