EM-Quali: Nainggolans grösster Bock

Belgiens Radja Nainggolan hat im EM-Quali-Spiel gegen Wales in Cardiff die 0:1-Niederlage seines Teams verschuldet. Der Mittelfeldspieler servierte Gareth Bale den Ball pfannenfertig - der Real-Stürmer schob locker ein.

Video «Fussball: EM-Quali, WAL-BEL, Tor zum 1:0» abspielen

Nainggolans missglückter Rückgabe-Versuch

1:25 min, vom 12.6.2015

Radja Nainggolan gilt eigentlich als verlässlicher Spieler. 46 Spiele für die AS Roma bestritt der 27-jährige Belgier mit indonesischem Vater in der abgelaufenen Saison. Seit 2009 kommt er sporadisch auch in der Nationalmannschaft zum Einsatz.

Im EM-Quali-Spiel gegen Wales leistete sich der Mittelfeldspieler aber einen Aussetzer, der ihm noch länger anhängen könnte. Sein Versuch einer Kopfball-Rückgabe auf Keeper Thibaut Courtois landete direkt bei Gareth Bale, der meterweit im Offside gestanden hätte, wäre der Ball nicht vom Gegner gekommen.

Ohne Probleme schob der Waliser in der 25. Minute zur 1:0-Führung ein. Dem Rückstand rannten die Belgier in den folgenden fast 70 Minuten inkl. Nachspielzeit vergeblich nach.

Engländer wollen Nainggolan

An Nainggolan sind Transfergerüchten zufolge Manchester United, aber auch Liverpool interessiert. Werbung in eigener Sache hat der Belgier am Freitag nicht gemacht.