Fallrückzieher, Weitschuss, Chancentod: Highlights der EM-Quali

Österreich hat Russland in der EM-Quali dank einem artistischen Treffer mit 1:0 bezwungen und führt die Gruppe G weiter an. Verfolger Schweden feierte derweil einen 3:1-Heimsieg gegen Montenegro.

Video «Fussball: EM-Quali, Russland - Österreich, Tor Janko» abspielen

Jankos artistischer Siegtreffer gegen Russland

0:50 min, vom 14.6.2015

Die Zuschauer in der ausverkauften Moskauer Otkrytie Arena bekamen zwischen Russland und Österreich nur ein Tor zu sehen. Dafür ein richtiges Kunststück: Marc Janko verwertete in der 33. Minute einen Abpraller aus nächster Nähe per Fallrückzieher zum 1:0-Siegtreffer.

Video «Doppelpack von Ibrahimovic» abspielen

Doppelpack von Ibrahimovic gegen Montenegro

1:16 min, vom 14.6.2015

Dank den 3 Zählern liegt Österreich mit 16 Punkten aus 6 Spielen weiter ungefährdet an der Spitze der Gruppe G und kann damit schon fast für die EM-Endrunde in Frankreich planen. Dahinter folgt Schweden, das gegen Montenegro zu einem 3:1-Sieg kam.

Ibrahimovic mit Doppelpack

Superstar Zlatan Ibrahimovic brauchte knapp 4 Minuten, um dem Spiel gegen Montenegro seinen Stempel aufzudrücken. Der 33-jährige Stürmer erhöhte mit einem Doppelschlag kurz vor der Pause vom 1:0 auf 3:0 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Die Gäste kamen durch einen verwandelten Foulpenalty von Dejan Damjanovic nur noch zum 1:3-Ehrentreffer.

Video «Fussball: EURO-Qualifikation, Gruppe G, Liechtenstein - Moldawien, Tor Wieser zum 1:0» abspielen

Wiesers Sonntagsschuss gegen Moldawien

0:58 min, vom 14.6.2015

Wieser mit Traumtor

Im Duell zwischen Liechtenstein und Moldawien sorgte Aaraus Sandro Wieser für einen Augenschmaus: In der 21. Minute drosch der 22-Jährige den Ball aus rund 30 Metern zum 1:0 unter die Latte. Der Sonntagsschuss reichte jedoch nicht zum Sieg: Gheorghe Boghiu glich kurz vor der Pause zum 1:1-Endstand aus.

Doppeltorschütze sündigt

Ein Höhepunkt der anderen Sorte lieferte Estlands Sergej Zenjov: Nachdem der Ball via beiden Pfosten vor den Füssen des Stürmers landete, vermochte Zenjov ihn aus 6 Metern nicht im leeren Gehäuse unterzubringen. Dass er dennoch treffen kann, bewies Zenjov noch im gleichen Spiel: Beim 2:0 über San Marino zeichnete sich der 26-Jährige als Doppeltorschütze aus.

Video «Fussball: EM-Quali, Estland - San Marino, Chancentod Zenjov» abspielen

Zenjov vergibt Grosschance gegen San Marino

0:29 min, vom 14.6.2015

Sendebezug: SRF zwei, sportpanorama, 14.06.15 18:15 Uhr