Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ronaldos Viererpack gegen Litauen abspielen. Laufzeit 01:10 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.09.2019.
Inhalt

Frankreich mit Pflichtsieg Ronaldo führt Portugal im Alleingang zum Sieg

Gruppe B:

Portugal setzte sich in Litauen dank vier Treffern von Cristiano Ronaldo mit 5:1 durch und ist damit nach zwei Unentschieden zum Auftakt der Qualifikation wieder auf EM-Kurs. Ronaldo bestritt in Vilnius sein 160. Länderspiel und erzielte die Tore 90 bis 93. Kurios war vor allem das 2:1 durch Ronaldo. Litauens Torhüter Ernestas Setkus wehrte einen Schuss des Superstars derart unglücklich ab, dass der Ball via Setkus' Schulter ins eigene Tor kullerte.

Legende: Video Ist das der kurioseste Treffer von Cristiano Ronaldo überhaupt? abspielen. Laufzeit 00:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.09.2019.

Serbien bekundete in Luxemburg keine Schwierigkeiten und gewann mit 3:1. Die Ukraine führt die Tabelle in der Gruppe B mit fünf Punkten Vorsprung auf Portugal an. Die Portugiesen haben aber ein Spiel weniger ausgetragen.

Gruppe H:

Frankreich spielte zum 100. Mal im 1998 eröffneten Stade de France und kam zu einem glanzlosen, aber nie gefährdeten 3:0-Pflichtsieg gegen Andorra. Kingsley Coman erzielte mit seinem dritten Treffer innerhalb von drei Tagen nach 18 Minuten das 1:0. Des Weiteren waren Clément Lenglet (52.) und Wissam Ben Yedder (91.) erfolgreich.

Legende: Video Frankreich - Andorra: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:55 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 10.09.2019.

Die Türkei setzte sich in Moldawien mit 4:0 durch. Zurückgebunden wurde Island durch das 2:4 in Albanien. Die Franzosen führen die Gruppe H zusammen mit der Türkei an. Die Isländer belegen mit drei Punkten Rückstand Platz 3.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 10.09.2019, 22:35 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.